Rezept Tomaten-Focaccia

Aus Living at Home 8/2013
lah2013080771
pro
kcal: 145
35 Min. Plus Geh- und Backzeit
Zutaten
Für: 2 Fladen à ca. 8 Stücke
  • 600 ml Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 3-5 Tl Fleur de Sel
  • 3 El Tomatenmark
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • fein abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
  • 1-2 Tl Fenchelsamen
  • 450-500 g Tomaten in verschiedenen Größen und Farben
Zubereitung

Hefe zerbröseln und in 350 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl mit 1 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Hefewasser, Tomatenmark und 50 ml Öl zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig zu sehr klebt, etwas Mehl zugeben. Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort mit einem Tuch bedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, dann halbieren und jede Teigportion zu ca. 2 cm dicken ovalen Fladen ausrollen. Nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Die Fladen mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Inzwischen Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Knoblauch pellen und durchpressen. Mit 100 ml Öl, Zitronenschale und Fenchelsamen verrühren. Kleine Tomaten halbieren, große Tomaten in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Gleichmäßig über die Fladen verteilt mit den Fingern kleine Vertiefungen in den Teig drücken. Tomaten mit der Schnittfläche nach oben zeigend auf den Fladen verteilen und leicht festdrücken. Würzöl gleichmäßig darüberträufeln. Jede Focaccia mit 1-2 Tl Salz bestreuen.Auf der untersten Schiene 20-25 Minuten backen. Tomatenfladen mit restlichem Olivenöl beträufeln und warm servieren.

Tipp: Passen die Fladen nicht nebeneinander auf ein Blech, bitte nacheinander backen. Auch bei Umluft nicht zwei Bleche übereinander backen.