Rezept Tomaten-Galette

Aus Living at Home 9/2007
lah2007090621
pro
kcal: 358
70 Min. Back-und Kühlzeit
Zutaten
  • 325 g Mehl
  • 100 g Maismehl
  • Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 125 g kalte Butter
  • 70 g fettarmer Joghurt
  • 1 kg Tomaten
  • 1-2 Stiele Rosmarin
  • 125 g Parmesan am Stück
  • 8 Sardellenfilets in Öl
  • 100 g Brotbrösel
  • 200 g Picandou (Ziegenfrischkäse)
  • 20 schwarze Oliven mit Stein
  • 1-2 Tl Fenchelsaat
  • etwas Rucola und Basilikum
Zubereitung

1. Das Mehl, Maismehl, 1/2 Tl Salz und Zucker mischen. Butter würfeln und von Hand krümelig unterreiben, nicht kneten. Joghurt und 100 ml eiskaltes Wasser verquirlen, untermischen. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, in Folie wickeln und etwa 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Tomaten in Scheiben schneiden. Rosmarin von den Stielen zupfen. Parmesan raffeln. Sardellen klein schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Oval von ca. 48x35 cm ausrollen. Teig auf ein Blech mit Backpapier legen.

3. Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht geeignet). Teig mit Brotbröseln bestreuen, dann Sardellen, Parmesan und Ziegenkäse darauf verteilen. Dabei einen Rand von ca. 8 cm frei lassen. Tomaten und Oliven dazugeben, salzen und pfeffern. Den Rand lässig darüberschlagen. Rosmarin und Fenchel darüberstreuen. Galette auf der untersten Schiene ca. 40 Min. goldbraun backen.