Rezept Verlorene Eier auf Rote-Bete-Carpaccio

Aus Living at Home 9/2012
Rezept: Verlorene Eier auf Rote-Bete-Carpaccio
pro Portion
kcal: 285
25 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 4 junge, kleine Rote Bete, je à 50 bis 70 g
  • 1,5 El Zitronensaft
  • 0,5 Tl flüssiger Honig
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Blättchen von 4 Stielen Majoran
  • 100 g Créme fraíche
  • 2 El Kürbiskerne
  • 125 ml Weinessig
  • 4 tagesfrische Eier (Kl. M)
  • 0,5 Bund Schnittlauch (in Röllchen)
Zubereitung

Rote-Bete-Blätter beiseitelegen. Knollen schälen, in sehr feine Scheiben hobeln und vier kleine Teller damit auslegen. Zitronensaft, Honig und Öl verquirlen und über die Rote Bete-Scheiben träufeln, dann würzen.

Majoran fein hacken und mit Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und ausgekühlt grob hacken.

1,2 l Wasser mit Essig in einem Topf aufkochen. Eier einzeln in Tassen aufschlagen. Wasser mit einem Löffel umrühren, sodass ein runder Strudel entsteht. Nacheinander Tassen schräg ins Wasser halten, etwas Wasser reinlaufen lassen und das Ei darin schwenken, dann erst in den Topf gleiten lassen. Bei schwacher Hitze 3 bis 4 Minuten garen. Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Eier auf der Roten Bete mit Crème fraîche und Rote-Bete-Blättern anrichten. Mit Kürbiskernen und Schnittlauch bestreuen.