Rezept Weißkohl-Kokos-Suppe mit Seeteufelspiessen

Aus Living at Home 1/2013
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 400 g Weißkohl
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Ingwer
  • 4 El neutrales Öl
  • 5 Kaffirlimettenblätter (Asialaden)
  • 1 Tl Currypulver
  • 1 l Gemüse- oder Geflügelfond
  • 1 Mango
  • 200 g Papaya
  • 200 g Seeteufelfilet
  • 4 Stiele Zitronengras
  • 100 ml Kokosmilch
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Tl Zucker
  • 1 Limette (Saft)
  • Tabasco
  • 1 Tl Schwarzkümmel
  • 4 Stiele Thai-Basilikum
Zubereitung

Äußere Blätter und Strunk vom Weißkohlentfernen. Innenblätter quer in 1 cm breiteStreifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauchpellen. Zwiebeln in schmale Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. 2 El Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Kohl darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Ingwer und Knoblauch zufügen, weitere 3 Minuten mitdünsten. Die Kaffirblätter und das Currypulver dazugeben und den Fond hinzugießen. Alles zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Mango schälen und dasFruchtfleisch vom Kern schneiden. Die Papaya schälen und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Mango- und Papayafruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Das Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in 3 cm breite Würfel schneiden. Auf Zitronengrasspieße stecken.

Kokosmilch zur Suppe geben und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettensaft und Tabasco abschmecken.

Die Seeteufelspieße mit Salz, Pfeffer undSchwarzkümmel würzen. 2 El Öl in einer weiten beschichteten Pfanne erhitzen. Die Spieße darin rundum bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten braten.

Die Mango- und Papayawürfel zur Weißkohl-Kokos-Suppe geben und nochmals kurz aufkochen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Die Suppe in vier Schälchen füllen und mit Basilikum bestreuen. Auf jede Suppenschale einen Seeteufelspieß legen, dann servieren.