Direkt zum Inhalt

RezeptWildkräutersuppe

Zurück
Zutaten
Für: 
4
Portionen
4
Wachteleier (oder 2 Hühnereier)
75
g
Wildkräuter (z.B . Giersch, Löwenzahn, Brennnesseln, Schafgarbe, Scharbockskraut, Vogelmiere)
1
Bund
glatte Petersilie, groß
150
g
Sauerampfer
150
g
Spinat
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
50
g
Butter
2
El
Mehl
800
ml
Gemüsebrühe, abgekühlt
150
g
Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
essbare Blüten (z.B . Gänseblümchen, Vergissmeinnicht, Bärlauch, Geranien, Hornveilchen) zum Garnieren
Zubereitung: 
Die Wachteleier ca. 3 Minuten kochen (Hühnereier ca. 8 Minuten kochen), kalt abschrecken und pellen. Blättchen der Wildkräuter, der Petersilie, des Sauerampfers und Spinats abzupfen. Alles grob hacken. Zwiebel und Knoblauch pellen und beides fein würfeln.
Zwiebel- und Knoblauchwürfel in Butter andünsten. Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Unter ständigem Rühren die kalte Brühe zugießen. Sahne zugeben. 5 Minuten kochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen. Kräuter und Spinat zugeben, unterrühren und Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Die Suppe mit dem Pürierstab schaumig aufmixen und in Schalen füllen. Mit den halbierten Wachteleiern (oder gehackten Hühnereiern) und Blüten garnieren.