Direkt zum Inhalt

RezeptWürstchen in Rotweinsud

Zurück
Zutaten
Für: 
4
Personen
250
g
rote Zwiebeln
1
dicke Möhre
8
Wacholderbeeren
1
Tl
Koriandersaat
1
El
schwarze Pfefferkörner
1
Tl
Senfpulver
50
g
Butter
1
El
dunkler Rübensirup
400
ml
Geflügelbrühe
600
ml
Rotwein
3
El
Weinessig
1
kleiner Zweig Lorbeer
3
Zweige
Majoran
Salz
16
frische Nürnberger Rostbratwürste
1
kg
Bamberger Hörnchen oder andere möglichst kleine Kartoffeln
0,5
Bund
glatte Petersilie
1
Bund
Schnittlauch
2
El
Meerrettich, frisch gerieben
Zubereitung: 
1. Zwiebeln und Möhre putzen, in dünne Ringe schneiden. Mit Wacholder, Koriander, Pfeffer und Senfpulver in 20 g Butter andünsten. Rübensirup und Brühe zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Wein, Essig, Lorbeer und Majoran zugeben, 10 Minuten köcheln lassen, salzen. Würste dazugeben, kurz köcheln lassen, vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten im geschlossenen Topf ziehen lassen.
2. Kartoffeln in Salzwasser garen, abgießen, pellen und in Butter schwenken. Petersilie hacken und zu den Würstchen geben. Schnittlauch in Röllchen schneiden, mit Meerrettich unter die Kartoffeln mischen.