Rezept Zander in Bier-Senf-Fond

Aus Living at Home 3/2003
lah2003030683
pro
kcal: 388
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 250 g Wirsing
  • 350 g fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 roter Apfel
  • 4 dünne Scheiben Tiroler Speck
  • 1 El Öl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 ml Bier (am besten Export)
  • 2 El grobkörniger Senf
  • 40 g Butter
  • 2-3 Majoranzweige
  • 8 Zanderfilets ohne Haut und Gräten à ca. 80 g
  • 1 El Zucker
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Kerbel zum Dekorieren
Zubereitung

1. Wirsing putzen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in Salzwasser bissfest kochen. Dann Wirsing dazugeben und zusammen weich kochen. Das Apfelkernhaus ausstechen und den Apfel in acht Scheiben schneiden. Den Speck im Öl bei milder Hitze auf jeder Seite knusprig braten und abtropfen lassen.

2. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Bier und Senf verrühren und mit 20 g Butter und Majoran in einer großen Pfanne aufkochen. Zanderfilets salzen, hineinlegen und geschlossen 5 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen.

3. Inzwischen die Apfelscheiben in der übrigen Butter bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 1 Minute braten und vor dem Wenden mit Zucker bestreuen. Wirsingkartoffeln abgießen, grob zerstampfen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf Tellern anrichten. Fischfilets darauf setzen, Schnittlauch unter den Fond mischen und die Fische mit Fond beträufeln. Mit Apfel- und Speckscheiben belegen und mit Kerbel dekorieren.