Rezept Zanderragout mit Estragon und Blattspinat

Aus Living at Home 6/2005
Zanderragout mit Estragon und Blattspinat
30 Min.
Zutaten
Für 4 Personen
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 4 Zanderfilets ohne Haut à 150 g
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 2 Bund Estragon
  • 2 El Butter
  • 200 ml Gemüsebrühe (Glas)
  • 400 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 750 g frischer Spinat (oder 300 g TK-Spinat)
  • 2 Knoblauchzehen
Zubereitung

1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zander abspülen, trockentupfen, salzen, mit 1 Tl Zitronensaft beträufeln und in Stücke schneiden. Estragonblätter abzupfen, hacken.

2. Frühlingszwiebeln in 1 El Butter andünsten. Brühe und Sahne zugeben, um die Hälfte ein- kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und übrigem Zitronensaft würzen. Zander in die Sauce geben und ca. 10 Minuten garen.

3. Spinat gründlich waschen, putzen und gut abtropfen lassen (TK-Spinat auftauen lassen). Knoblauch schälen, fein hacken. Restliche Butter erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben, alles ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Spinat mit dem Zander und den Frühlingszwiebeln anrichten.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!