Rezept Zitronen-Hühnersuppe

Aus Living at Home 2/2011
lah2011020903
pro Portion
kcal: 484
25 Min. Garzeit
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 50 g frischer Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 El Öl
  • 1 Hähnchen (ca. 1,5 kg)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pfefferkörner
  • 150 g Reismischung (Langkorn, Wildreis, evtl. Camargue-Reis)
  • Salz
  • 250 g Pak Choi (Asialaden)
  • 3 Biozitronen
  • 250 ml Schlagsahne
Zubereitung

Suppengrün putzen und grob würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen, beides fein hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen. Suppengrün leicht anrösten. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und kurz mitdünsten. Hähnchen, Lorbeer und Pfeffer hinzugeben, mit ca. 2,5 l kaltem Wasser auffüllen, sodass alles bedeckt ist. Langsam aufkochen und 1,5 Stunden leicht köcheln lassen. Den aufsteigenden Schaum ab und zu mit einer Kelle abschöpfen. Inzwischen den Reis nach Packungsanweisung in Salzwassergaren. Kalt abspülen und abtropfen lassen.

Das Hähnchen aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen. Fleisch ablösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Pak Choi putzen. Blätter grob schneiden und die Stiele quer in feine Streifen schneiden. 1 Zitrone in dünne Scheiben schneiden.

Brühe durch ein feines Sieb gießen und bei starker Hitze mit den Zitronenscheiben auf 1,5 l einkochen lassen. Sahne und Pak Choi zugeben. Weitere 2 Minuten köcheln lassen. Die Zitronenscheiben herausnehmen. Reis und Hähnchenfleisch hinzugeben und erhitzen.

1 Zitrone in dünne Scheiben schneiden und erst direkt vor dem Servieren die Suppe damit garnieren, sonst wird sie bitter. Restliche Zitrone auspressen. Suppe mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken. Rest Saft zum Nachwürzen der Suppe servieren