Direkt zum Inhalt

RezeptZitronen-Risotto mit Zanderfilet und Salat

Zurück
Zutaten
Für: 
2
Personen
0,5
Kopf
grüner Salat
1
rote Chilischote
2
El
weißer Balsamessig
Salz
1
Tl
Honig
6
El
Olivenöl
2
Schalotten
Schale und Saft von 1 Biozitrone
1
Bund
glatte Petersilie, fein gehackt
50
g
Parmesan
120
g
Zuckerschoten
150
g
Risottoreis
150
ml
Weißwein
400
ml
Gemüsefond
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1
Tl
Zucker
1
El
Butter
300
g
Zanderfilet
Zubereitung: 
Salat abspülen und trocken schütteln, Blätter abzupfen. Chilischote längs aufschlitzen, entkernen und fein hacken, mit Essig, Salz, Honig und 2 El Olivenöl verrühren.
Parmesan reiben. Zuckerschoten putzen, in 2 cm breite, schräge Stücke schneiden. 1Ð2 Minuten in Salzwasser kochen und anschließend mit eiskaltem Wasser abspülen, damit sie grün und knackig bleiben.
Schalotten schälen und würfeln. 2 El Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Schalotten darin ca. 3 Minuten glasig dünsten. Risottoreis zugeben und 2Ð3 Minuten mitdünsten. Mit Wein ablöschen und unter ständigem Rühren weiterdünsten, bis die Flüssigkeit vom Reis vollständig aufgesogen ist. Zitronenschale und -saft, Salz, Pfeffer und Zucker zufügen. Nach und nach den Gemüsefond zufügen und unter gelegentlichem Rühren Risottoreis ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze fertig garen.
2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zanderfilet in 4 Stücke schneiden, würzen und rundherum ca. 4 Minuten braten.
Butter und Parmesan unter das Risotto rühren. Dann Zuckerschoten und Petersilie unterheben. Salat mit Vinaigrette mischen, mit dem Risotto und Zander anrichten.