Rezept Zwetschgenkuchen mit Mohnquark und Mandeln

Aus Living at Home 9/2003
lah2003090911
pro
kcal: 230
90 Min.
Zutaten
  • Für 24 Stücke:
  • 20 g Hefe
  • 550 ml Milch
  • 375 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • Salz
  • 3 Eigelb (Kl. M)
  • 120 g Butter
  • 1 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Mohnbackmischung
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1,5 kg Zwetschgen
  • 2 El Puderzucker
Zubereitung

1. Hefe zerbröckeln, mit 150 ml lauwarmer Milch verrühren. Mit 300 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, den Eigelben und 60 g weicher Butter zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

2. Puddingpulver, 6 El Milch und 50 g Zucker verrühren. Übrige Milch aufkochen, Puddingmischung einrühren und erneut aufkochen. Mit Quark und der Mohnmischung verrühren, lauwarm abkühlen lassen. 60 g Butter zerlassen. 75 g Mehl, 50 g Zucker und Mandeln mischen, mit der zerlassenen Butter zu Streuseln verkneten und kalt stellen.

3. Zwetschgen waschen, putzen, einritzen, sodass sie an einer Seite noch zusammenhalten. Früchte entsteinen. Teig nochmals gut verkneten. Auf einem gefetteten oder mit Backpapier belegten tiefen Blech mit bemehlten Händen gleichmäßig auseinander drücken.

4. Teig mit der Mohncreme bestreichen, Zwetschgen darauf setzen und etwas in die Creme drücken. Streusel im Schachbrettmuster darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten etwa 40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt Schlagsahne.