Rezept Ratatouille-Tartelettes

Aus Living at home 8/2014
wolfgang-schardt-lah20140888
pro Stück
kcal: 496
60 Min. plus Kühl- und Backzeit
Zutaten
Für: 6 Stück
  • Meersalz
  • 225 g Mehl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 120 g weiche Butter
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 2 Schalotten
  • 150 g Aubergine
  • 125 g Zucchini
  • 150 g rote Paprika
  • 150 g gelbe Paprika
  • 100 g Kirschtomaten
  • 4-5 El Olivenöl
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • 150 g Créme fraíche
Zubereitung

Für den Mürbeteig Mehl, 1/2 Tl Salz, Butter in Flöckchen, Parmesan und 1 Ei mit den Händen rasch glatt verkneten, zu einem flachen Ziegel formen und in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. 

In der Zwischenzeit Schalotten pellen und in feine Ringe schneiden. Aubergine, Zucchini und Paprika putzen, alles in Würfel schneiden. Tomaten halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalottenringe, Auberginen-, Zucchini- und Paprikawürfel darin bei mittlerer Hitze 6 - 8 Minuten rundherum anbraten, dabei salzen und pfeffern. Knoblauch pellen und zum Gemüse pressen. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und in einer Schüssel mit den Tomaten mischen. Gemüsepfanne vom Herd nehmen. 

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Förmchen ausbuttern. Teig in 6 Portionen teilen, jede Portion zu einer Kugel formen, etwas flach drücken und gleichmäßig dick mit den Fingern als Boden und Rand in die Förmchen drücken. 2 Eier, Eigelb und Crème fraîche glatt verrrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Angebratenes Gemüse und Tomaten auf den Tarteletteböden verteilen und den Guss gleichmäßig darübergießen. Im Ofen auf der untersten Schiene ca. 25 Minuten backen. Tartelettes zum Servieren aus den Förmchen lösen und würzen.