Rezept Lachsterrine

Aus Living at Home 4/2014
Lachsterrine
pro
kcal: 194
60 Min. plus Gar- und Kühlzeit
Zutaten
Für: 12 Portionen
  • 1 Biolimette
  • 500 g Lachsfilet
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 400 ml Sahne
  • 1 großes Bund Dill
  • 120 g Räucherlachs in Scheiben
  • 1 - 2 El weiche Butter
  • 20 g Ingwer
  • 1 Tl Honig
  • 6 El Olivenöl
  • 150 g Möhren
  • 2 Hände Portulak oder Frisée
  • Blättchen von 1/2 Bund Kerbel
  • 1/2 Tl rosa Pfefferbeeren, grob gemörsert
  • Außerdem:
  • Terrinenform à 1,3 l Inhalt, große Auflaufform, Mörser
Zubereitung

Lachsfilet würfeln und ca. 30 Minuten anfrieren lassen. Limettenschale fein abreiben, -saft auspressen. Lachsfilet mit Salz, Pfeffer und Limettenschale im Blitz- hacker zerkleinern. Nach und nach Sahne dazugießen, zu einer feinen Farce pürieren. Abgedeckt etwa 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Dillspitzen von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Räucherlachs mit Dill bestreuen und zu Röllchen aufrollen. Terrinenform gründlich ausbuttern, dann die Hälfte der Fischfarce einfüllen. Die Lachsröllchen mittig der Länge nach in einer Reihe daraufsetzen. Restliche Farce darüber verteilen und glatt verstreichen. Den Deckel der Form auflegen. Auflaufform mit kochend heißem Wasser füllen, Terrine hineinsetzen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 35 - 45 Minuten stocken lassen.

Ingwer schälen und fein reiben. Mit Honig, 2 - 3 El Limettensaft, Salz und Pfeffer verrühren, danach mit Olivenöl zu einer Vinaigrette verquirlen.

Möhren schälen und der Länge nach mit dem Sparschäler in hauchfeine Streifen hobeln. Portulak oder Frisée putzen, grob zerzupfen und trocken schleudern.

Die Terrine in der Form auskühlen lassen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Dann vorsichtig auf eine Platte stürzen. Mit Möhren und Portulak anrichten. Die Vinaigrette darüberträufeln, Terrine mit Kerbel und gemörserten Pfefferbeeren bestreut servieren.

TIPP: Die Terrine am besten schon am Vortag zubereiten - so können Sie sie ohne viel Vorbereitung ganz entspannt servieren.