Rezept Lammterrine

Aus Living at home 8/2014
Lammterrine mit Senf
pro
kcal: 216
30 Min. plus Gar- und Kühlzeit
Zutaten
Für: 20 Scheiben
  • Für die Terrine:
  • je 1 gelbe und rote Paprika
  • 2 El frische Rosmarinnadeln
  • 1 El frische Thymianblättchen
  • 100 g fetter Speck in dünnen Scheiben
  • 700 g Lammhackfleisch
  • 2 Eier Kl. M
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 - 3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 40 g grüne entsteinte Oliven
  • 40 g schwarze entsteinte Oliven
  • 1 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 200 g durchwachsene, dünne Speckscheiben
  • Für den Salat:
  • 150 g Wildkräuter- oder Babyleafmischung
  • 5 El Rotweinessig
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 El rotes Johannisbeergelee
  • 7 - 8 El Olivenöl
  • Außerdem:
  • Terrinenform à 1,5 l Inhalt
  • große Auflaufform oder flacher Bräter
Zubereitung

Für die Terrine Paprika putzen und klein würfeln. Rosmarin und Thymian fein hacken. Fetten Speck sehr fein würfeln. Hackfleisch mit Eiern, Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Kräutern, fettem Speck, grünen und schwarzen Oliven in einer Schüssel mit den Händen gut vermengen und kräftig mit 1 - 1,5 Tl Salz, Pfeffer und 1 Tl Paprikapulver würzen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft ungeeignet) vorheizen. Terrinenform mit Alufolie auslegen, sodass sie an den langen Seiten großzügig übersteht. Form leicht überlappend quer mit Speckscheiben auslegen, sodass die Speckenden überstehen. Lammfarce fest in die Form drücken und die überstehenden Speckscheiben über der Farce zusammenklappen. Enden der Alufolie darüberklappen und Form mit einem Deckel oder zusätzlicher Alufolie gut verschließen. Die Terrinen- in eine große Auflaufform stellen. Bis kurz unter den Terrinenrand kochendes Wasser angießen. Auflaufform auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und Terrine 70 Minuten garen. Foliendeckel abnehmen und Terrine weitere 20 Minuten offen garen. Mit einem Holzstäbchen hineinstechen, bleibt Fleisch daran kleben, Garzeit etwas verlängern. Lammterrine aus dem Wasserbad nehmen, abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag Terrine mithilfe der Folie aus der Form ziehen und auf ein Brett stürzen. Folie entfernen, Terrine mit Küchenkrepp abtupfen und wieder umdrehen, sodass der gebräunte Speck oben ist. Lammterrine in Scheiben schneiden.

Für den Salat die Kräuter- oder Babyleafmischung verlesen. Essig mit Gelee, 1 kräftigen Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Dann das Öl unterquirlen. Salat mit Vinaigrette mischen. Terrine auf Tellern mit etwas Salat angerichtet servieren.

Tipp: Die Terrine hält sich im Kühlschrank 4 - 5 Tage, kann also gut vorbereitet werden. Bitten Sie Ihren Metzger um etwas Nitritpökelsalz und ersetzen Sie damit die Hälfte der Salzmenge in der Farce - so wird die Terrine schön rosa.