Ingwer-Krautsalat mit Lachsbuletten

Aus Living at home 02/2015
Ingwer-Krautsalat mit Lachsbuletten
pro Portion
kcal: 740
Zutaten
Für: 4 Portionen

    Für den Salat:

  • 500 g Rotkohl
  • 300 g Weißkohl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Tl Zucker
  • 3 El Sesamsaat
  • 200 g Möhren
  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 Biolimetten
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 5 Stiele Koriander
  • 3 Stiele Minze
  • Für die Buletten:

  • 600 g Lachsfilet
  • 1 Eiweiß (Kl. M)
  • 1 El Senf (mittelscharf)
  • 3 El Semmelbrösel
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 15 g Thai-Basilikum (ca. 1/2 Töpfchen/Bund)
  • 4 El Sonnenblumenöl
  • außerdem:

  • Gemüsehobel
Zubereitung

Rot- und Weißkohl putzen, entstrunken und in ca. 5 mm dicke Streifen hobeln. Mit 1/2 Tl Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Mit den Händen 3 Minuten kräftig durchkneten. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Möhren schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Ingwer schälen und fein reiben. Die Schale der Limetten fein abreiben, den Saft auspressen. Die Möhren mit Ingwer, 3 El Öl, 6 El Limettensaft und 2 Tl -schale unter den Salat mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Abgedeckt etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

Inzwischen für die Buletten Fisch kalt abspülen und trocken tupfen. 200 g Lachs grob würfeln, dann im Blitzhacker kurz fein pürieren. Restliches Filet etwa 1 cm groß würfeln. Fischfarce und -würfel mit Eiweiß, Senf und Semmelbröseln mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen, grob schneiden und untermischen. Aus der Fischmasse 12 gleich große Buletten formen. Abgedeckt 30 Minuten kalt stellen.

Koriander- und Minzblätter erst von den Stielen zupfen, dann grob zerzupfen und mit geröstetem Sesam unter den Krautsalat mischen. In zwei großen beschichteten Pfannen je 2 El Öl erhitzen. Buletten darin von jeder Seite 2 – 3 Minuten goldbraun braten und mit dem Salat servieren.