Rezept Mafaldine mit Blumenkohl und Tomaten-Pesto

Aus Living at home 11/2014
Mafaldine mit Blumenkohl und Tomaten-Pesto
pro Portion
kcal: 383
35 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen

    Für das Pesto:

  • 25 g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • 20 g Pinienkerne
  • 25 g Parmesan (alternative Grana Padano)
  • 1/2 - 1 Konoblauchzehe
  • 10 Stiele glatte Petersilie
  • 1/2 - 1 Tl Chiliflocken
  • 5 El Olivenöl
  • Für die Nudeln und den Blumenkohl:

  • 40 g Rosinen
  • 1 Blumenkohl (ca. 1kg)
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g Mafaldine (alternativ Penne rigate)
  • 25 g Kapern (abgetropft)
  • 2 - 3 El schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 Biozitrone
Zubereitung

Für das Pesto die getrockneten Tomaten in einer Schale mit kochend heißem Wasser übergießen und 20 Minuten einweichen lassen, danach gut ausdrü­cken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Käse fein reiben. Knoblauch pellen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, grob hacken und die Hälfte abgedeckt beiseitestellen. Restliche Petersilie, Käse, Knoblauch, Chiliflocken, Pinienkerne und ausgedrückte Tomaten in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Öl mit einem Löffel unterrühren. Pesto beiseitestellen.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) mit Blech vorheizen. Rosinen in einer Schale mit kochend heißem Wasser übergießen und einweichen lassen. Blumenkohl in etwa 2 cm große Röschen teilen. Mit Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Auf dem heißen Blech verteilen und 20–25 Minuten auf der mittleren Schiene rösten, nach 15 Minuten wenden.

Inzwischen Pasta in kochendem Salz­ Wasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Kurz vor Ende der Garzeit Pesto mit 150 ml Nudelkochwasser in einer großen Schüssel verrühren. Kapern, abge­tropfte Rosinen und Oliven untermischen. Nudeln abgießen und unterheben. Den Blumenkohl und Rest Petersilie unterheben.

2 Tl Zitronenschale fein abreiben und zu den Nudeln geben. 2 El Zitronensaft auspressen und untermischen.