Gemüse-Crostata mit Ziegenkäse

Aus Living at home 02/2015
Gemüse-Crostata mit Ziegenkäse
pro pro Portion (bei 6)
kcal: 762
50 Min. plus Gar- und Kühlzeit
Zutaten
Für: 6 Portionen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Stiele Petersilie (glatt)
  • 5 Stiele Koriander
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • Salz
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 300 g Pastinaken
  • 1 El Fenchelsaat
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 180 g kalte Butter
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • 1/2 Römersalat (ca. 130 g)
  • 1 Rolle Ziegenweichkäse à 200 g
  • außerdem:

  • Mörser
Zubereitung

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Für das Kräuteröl Knoblauch pellen und grob hacken. Petersilien- und Korianderblätter von den Stielen zupfen, beides grob hacken. Mit Knoblauch, Oregano, Olivenöl und Zitronensaft im Blitzhacker kurz pürieren. Mit Salz würzen. Kürbis halbieren, entkernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pastinaken putzen, schälen und ebenfalls in 1 cm dicke Scheiben schneiden, evtl. noch mal halbieren. Fenchelsaat fein mörsern. Mit Kürbis und Pastinaken in eine Schüssel geben. 4 El Kräuteröl zugeben und alles gut vermengen, dann auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten garen.

Inzwischen für den Teig Mehl mit 1/2 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Butter in feine Würfel schneiden. Mit Eigelb und 2 El kaltem Wasser zum Mehl geben. Erst mit den Knethaken des Handmixers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einem flachen Ziegel formen und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.

Gemüse aus dem Ofen holen und leicht abkühlen lassen. Backofentemperatur auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) erhöhen. Die Salatblätter in mundgerechte Stücke zupfen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis mit ca. 35 cm ø ausrollen. Den Ziegenkäse in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte der Käsescheiben nebeneinander in die Mitte des Teigkreises legen, dabei rundherum einen Rand von ca. 7 cm frei lassen. Gemüse mit restlichem Käse und Salat mischen. Auf die ausgelegten Ziegenkäsescheiben häufen und mit 3 El Kräuteröl beträufeln. Den Teigrand über dem Gemüse einklappen und leicht andrücken. Crostata vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Auf der untersten Schiene 30 Minuten backen, bis der Teig schön gebräunt ist. Gemüse-Crostata mit restlichem Kräuteröl servieren.