Bunter Hirsesalat mit Grünkohl-Tempura

Aus Living at home 02/2015
Bunter Hirsesalat mit Grünkohl-Tempura
pro Portion
kcal: 926
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 300 g Goldhirse (aus dem Reformhaus oder Bioladen)
  • Salz
  • 80 g rote Bete
  • 80 g Möhre
  • 50 g geröstete und gesalzene Pistazien
  • 1/2 Bund Dill
  • 90 - 100 ml Zitronensaft
  • 10 El Olivenöl
  • 100 g Grünkohl
  • 100 g Rucola
  • 400 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Tl Weinstein-Backpulver
  • 2 Eigelb (Kl. M)
  • 1 Liter Öl zum Frittieren
  • außerdem:

  • Küchenthermometer
Zubereitung

Die Hirse nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Inzwischen Rote Bete (dabei Einweghandschuhe tragen) und die Möhre putzen, schälen und beides grob raspeln. Zur Seite stellen. Pistazien aus den Schalen lösen und grob hacken. Dillspitzen von den Stielen zupfen und fein hacken. Hirse in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Mit Zitronensaft und 5 El Olivenöl mischen. Auf einem Blech oder großen Teller ausbreiten und ca. 20 Minuten auskühlen lassen.

Inzwischen die Grünkohlblätter vom Strunk schneiden (falls vorhanden), gut trocken tupfen und in ca. 4 cm große Stücke zupfen. Rucola putzen und mit der ausgekühlten Hirse mischen. Dann auf einer großen Platte anrichten. Den Joghurt als großen Klecks daraufgeben. Geraspelte Rote Bete und Möhre sowie gehackten Dill und Pistazien darauf verteilen. Mit 5 El Öl beträufeln.

Das Mehl mit Backpulver mischen. 360 ml eiskaltes Wasser erst mit Eigelb, dann mit der Mehlmischung verquirlen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Frittieröl in einem Topf auf 180 Grad erhitzen. Grünkohl durch den Teig ziehen und etwas abtropfen lassen. Im Fett 3 – 4 Minuten knusprig ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen, danach mit Salz würzen. Sofort mit dem Salat servieren.