Rezept Möhrensüppchen mit pochiertem Ei

Aus LIVING AT HOME 03/2015
Möhrensüppchen mit pochiertem Ei
pro Portion
kcal: 505
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen

    Für das Möhrensüppchen:

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Möhren
  • 1 mittelgroße Kartoffel (ca. 80 g)
  • 1 El Butter
  • 5 El Orangensaft
  • 800 - 900 ml Gemüsefond
  • 150 g Sahne
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Für das Kerbel-Zitronen-Öl:

  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1/2 Biozitrone (Schale und Saft verwenden)
  • 80 ml Olivenöl
  • Für die Deko und pochierten Eier:

  • 25 g Pistazienkerne (geröstet und gesalzen)
  • 100 ml Weißweinessig
  • 4 sehr frische Eier (Kl. M)
Zubereitung

Für die Suppe Zwiebel pellen und fein würfeln. Möhren putzen, schälen und grob würfeln. Kartoffel ebenfalls schälen und grob würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Möhren zugeben, kurz mit andüsten, dann Orangensaft zugießen. Die Kartoffel zugeben, dann 800 ml Fond dazugießen und aufkochen lassen. Mit Deckel bei kleiner Hitze 20 Minuten leise köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Vom Herd ziehen, Sahne zugießen, die Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren, eventuell mit etwas Fond verdünnen. Zum Schluss die Suppe noch mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Inzwischen für das Würzöl l Kerbel mit 1 Tl fein abgeriebener Zitronenschale und Öl fein pürieren. 1 Tl Zitronensaft unterrühren. Die Pistazienkerne aus den Schalen lösen und grob hacken.

1 l Wasser mit Essig in einem weiten Topf aufkochen. Die Eier einzeln in jeweils eine kleine Tasse aufschlagen. Mit einem Löffel einen Strudel im Wasser erzeugen und die Eier nacheinander in Drehrichtung des Strudels in das leicht köchelnde Wasser gleiten lassen und das Eiweiß jeweils mit einem Löffel um das Eigelb schließen. Den Topf vom Herd nehmen und die Eier 4 – 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen und die fransigen Eiweißstellen mit einer Schere vorsichtig abschneiden.

Die Suppe noch einmal kurz erhitzen und nach Belieben mit dem Pürierstab schaumig aufmixen. Auf vorgewärmten Tellern verteilen und je ein Ei hineingeben. Mit etwas Kerbel-Zitronen-Öl beträufeln und mit den Pistazien bestreut servieren.

WEINTIPP:

2014er Grauburgunder
Kabinett trocken, Hohenlohe
0,75 l für ca. 5,50 Euro, weinkellerei-hohenlohe.de