Graupensalat mit weißem Spargel und Roggenchips

Aus LIVING AT HOME 05/2015
Rezept: Graupensalat mit weißem Spargel und Roggenchips
pro Portion
kcal: 447
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 125 g mittelgroße Perlgraupen
  • Salz
  • 75 g Roggenbrot
  • 500 g weißer Spargel
  • 150 g Brunnenkresse (ersatzweise Rucola)
  • 75 g Frühlingszwiebeln
  • 150 g Radieschen (ohne Grün gewogen)
  • 150 g Erdbeeren
  • 3 El Öl
  • schwarzer Pfeffer (a. d. Mühle)
  • 4 El Zitronensaft
  • 8 El natives Rapsöl
Zubereitung

Den Backofengrill vorheizen. Graupen in ein feines Sieb geben, kalt abbrausen und nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser garen, dann gut abtropfen lassen. Das Brot in sehr dünne Chips schneiden und auf einem Backblech verteilen. Auf der 2. Schiene von oben goldbraun rösten.

Den Spargel schälen und die eventuell holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen je nach Dicke vierteln oder halbieren. Die Brunnenkresse verlesen und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Radieschen putzen und in dünne Scheiben hobeln. Die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden.

Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Den Spargel darin bei starker Hitze rundherum 4 – 6 Minuten knackig garen, dann salzen und pfeffern.

Inzwischen die Graupen mit Frühlingszwiebeln, Radieschen, Erdbeeren, Zitronensaft und Rapsöl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brunnenkresse locker untermischen. Spargel darauf verteilen und mit Roggenchips servieren.