Rezept Heidelbeer-Schnecken

Aus LIVING AT HOME 08/2015
Heidelbeer-Schnecken
pro Portion
kcal: 366
35 Min. plus Geh- und Backzeit
Zutaten
Für: 12 Portionen
  • 550 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Würfel frische Hefe (ca. 42 g)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 100 g Zucker
  • 140 g weiche Butter
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 2 Tl fein abgeriebene Bioorangenschale
  • Salz
  • 400 g Heidelbeeren
  • 3 grüne Kardamomkapseln
  • 140 g brauner Rohrzucker
  • außerdem:

  • Mörser
  • Auflaufform (ca. 20 x 35 cm)
Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben und mit der Hand in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mehlmulde bröckeln, mit 100 ml Milch, 1 Tl Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Restliche Milch, restlichen Zucker, 75 g Butter in Flöckchen, das Ei, 1 Tl Orangenschale und 1 kräftige Prise Salz zum Vorteig geben. Zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig kräftig kneten, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Etwa 40 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Inzwischen die Heidelbeeren verlesen. Kardamomkapseln im Mörser grob zerstoßen. Die festen Schalen entfernen, die schwarzen Samen fein mahlen. Kardamom mit 120 g Rohrzucker und restlicher Orangenschale mischen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Auflaufform ausbuttern. Hefeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm ausrollen. 40 g Butter schmelzen und gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Erst die Beeren, dann die Kardamom-Zuckermischung gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig von der Längsseite her aufrollen und in 12 Scheiben schneiden. Teigrollen nebeneinander in die Form legen und 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Die Schnecken mit restlichem Rohrzucker bestreuen und übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 35 – 40 Minuten goldbraun backen. Evtl. nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken. 

Tipp 1: Heidelbeer-Mix

Der Mix aus den etwas größeren Kulturbeeren mit der wilden Heidelbeer-Variante macht die Hefeschnecken zu einem echten Geschmackserlebnis!

Tipp 2: Hefe einfrieren

Bleibt etwas von der frischen Hefe übrig, einfach einfrieren! Circa 1 Stunde vor dem nächsten Backen aus dem Gefrierfach holen und auftauen lassen.