Rezept Himbeer-Butterkuchen vom Blech

Aus LIVING AT HOME 08/2015
Rezept: Himbeer-Butterkuchen vom Blech
pro Stück
kcal: 210
30 Min. plus Geh- und Backzeit
Zutaten
Für: 20 Stücke
  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Würfel Hefe (ca. 42 g)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 130 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Ei (Kl. M)
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 1 Tl fein abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
  • Salz
  • 400 g Himbeeren
Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben und mit der Hand in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mehlmulde bröckeln, mit 100 ml Milch, 1 Tl Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Restliche Milch, 50 g Zucker, 75 g Butter in Flöckchen (die restliche Butter in den Kühlschrank stellen), das Ei, Vanillemark, 1 Tl Zitronenschale und 1 kräftige Prise Salz zum Vorteig geben. Zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig kräftig kneten, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Etwa 40 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Himbeeren verlesen. Blech mit Butter fetten. Den Teig kräftig durchkneten, auf bemehlter Arbeitsfläche in Blechgröße ausrollen, auf das Blech legen, dabei den Rand leicht festdrücken, sodass er etwas hochsteht. Weitere 10 Min. zugedeckt gehen lassen.

Kalte Butter in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Daumen dicht an dicht Mulden in die Teigoberfläche drücken, Butterstückchen und Himbeeren darauf verteilen. Mit Zucker gleichmäßig
bestreuen. Auf der mittleren Schiene 20 – 25 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die cremige Alternative:

Gebackenen Hefeteig mit Vanillepudding bestreichen, abkühlen lassen, Himbeeren darauf verteilen und mit Tortenguss fixieren.