Rezept Pflaumen-Upside-Down

Aus Living at home 9/2014
Pflaumenkuchen Upside-Down mit Karamellsauce
pro Stück
kcal: 427
55 Min.
Zutaten
Für: 12 Stücke

    Für den Kuchen:

  • 180 g zimmerwarme Butter
  • 20 g Muscovadozucker (Vollrohrzucker)
  • 500 g Pflaumen (möglichst fest und sauer)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 180 g Mehl
  • 30 g Mohn
  • Salz
  • 2 Tl Backpulver
  • 100 g Honig-Marzipanrohmasse (z.B. von Rapunzel, alternativ Marzipanrohmasse)
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 40 g Zucker
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 100 g Créme fraíche
  • 4 El Zitronensaft
  • Für die Karamellsauce:

  • 100 g Muscovadozucker (Vollrohrzucker)
  • 100 ml Sahne
  • 60 g kalte Butter (gewürfelt)
  • 2 El Zitronensaft
  • Salz
  • außerdem:

  • Springform à 24 cm Ø
Zubereitung

Boden der Springform mit Backpapier belegen, Ring draufsetzen und verschließen. Den Boden mit 20 g Butter einstreichen. 20 g Muscovadozucker  gleichmäßig darauf verteilen. Pflaumen halbieren, entsteinen und mit den Schnittflächen nach unten in die Springform nebeneinanderlegen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Mandeln mit Mehl, Mohn, 1 Prise Salz und Backpulver mischen. Marzipan grob raspeln. Marzipan, Vanillezucker, Zucker und 160 g Butter mit den Quirlen des Handmixers sehr cremig-weiß aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Crème fraîche, Zitronensaft und Mehlmischung unterrühren. Teig auf die Pflaumen geben, glatt streichen und 40 – 45 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen.

Inzwischen für die Sauce 100 g Muscovadozucker mit 2 El Wasser in einer unbeschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen, dabei nur ab und zu die Pfanne schwenken, nicht rühren. Sahne zugießen und unter Rühren aufkochen, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. Dann vom Herd nehmen. Butter, Zitronensaft und 1 Prise Salz einrühren, bis sich die Butter aufgelöst hat. Sauce abkühlen lassen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. Dann Ring lösen, Kuchen auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Zum Servieren mit etwas Karamellsauce beträufeln. Restliche Sauce separat reichen. Dazu passt Schlagsahne.