Rezept Chia-Wraps mit Avocadocreme

Aus Superfoods. Das Kochbuch.
Rezept: Chia-Wraps mit Avocadocreme
pro Portion
kcal: 350
30 Min. plus Quell- und Backzeit
Zutaten
Für: 6 Wraps

    Für den Wrap-Teig:

  • 120 g Chiasamen
  • 80 g Buchweizenschrot
  • 120 g Leinsamen
  • 60 g Hirsemehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Olivenöl
  • Öl zum Ausbacken
  • Für die Füllung:

  • 1 reife Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken nach Belieben
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 rote Paprika
  • 5 Cocktailtomaten
Zubereitung

Die Chiasamen in der Küchenmaschine fein zu Mehl verarbeiten, beiseitestellen. Den Buchweizenschrot ebenfalls zu Mehl vermahlen und auch beiseitestellen. Das Chiasamen-Mehl mit ca. 400 ml warmem Wasser übergießen, verrühren und ca. 3 Minuten quellen lassen. Nun die restlichen Zutaten dazugeben. Es muss eine Art dicklicher „Pfannkuchenteig“ entstehen. Sie können auch noch etwas warmes Wasser dazugeben, wenn der Teig zu fest ist.

Für die Füllung die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. Knoblauch schälen und fein hacken. Avocado, Knoblauch und Zitronensaft auf einem flachen Teller mit einer Gabel gut zu einer Creme verarbeiten und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und beiseitestellen. Die Gurke waschen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden, die Tomaten waschen und in Viertel schneiden.

Backen Sie die Wraps in einer gefetteten, heißen Pfanne aus. Sie sollten nicht zu dünn sein, da sie sonst zerbrechen würden. Jede Seite ca. 4–6 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Lassen Sie jeden Wrap auf einem Gitter auskühlen. Die erkalteten Wraps mit der Avocadocreme bestreichen. Gurke-, Paprika- und Tomatenstückchen gleichmäßig darauf verteilen und alles zu jeweils einem festen Wrap einrollen. 

TIPP:

Im Winter können Rote-Bete-Scheiben, Feldsalat und Granatapfelkerne eine leckere Füllung sein. Zum Servieren eigenen sich Butterbrottüten aus Pergament. Geben Sie jeweils einen Wrap in eine Tüte und schon geht auch das Essen leichter.

 

Buch: Superfoods - Das Kochbuch

Dieses Rezept ist aus dem Buch "Superfoods. Das Kochbuch" von Kathrin Sebastian - erschienen im Naumann & Göbel Verlag.