Rezept Süßkartoffel­-Mini­-Pizzas mit Rucola, Oliven und Zwiebeln

Aus "Inspiralisiert"
maffucci-inspiralisiert-s.116-evan-sung
pro Stück
kcal: 273
30 Min. Garzeit
Zutaten
Für: 6 Stück
  • Kochspray
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln (geschält und in Spiralstreifen geschnitten)
  • 1 1/2 Tl Knoblauchpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 große Eier (leicht verquirlt)
  • 3 1/2 El Olivenöl
  • 1/2 rote Zwiebel (in feine Ringe geschnitten)
  • 1 große Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Prise rote Paprikaflocken
  • 6 El Marinara-Sauce
  • 1 große Kugel Mozzarella (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 18 grüne Oliven (halbiert)
  • 2 El geriebener Parmesan
  • 2 Bund Rucola
Zubereitung

Den Ofen auf 230 Grad (Umluft 210 Grad) vorheizen.

Eine große antihaftbeschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und mit Kochspray fetten. Ist die Pfanne so heiß, dass darin Wassertropfen zischend verdampfen, die Süßkartoffel-Nudeln zugeben und mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel auflegen und die Nudeln 5 bis 7 Minuten garen, bis sie weich und leicht gebräunt sind.

Die Süßkartoffel-Nudeln in eine mittelgroße Schüssel geben und 1 bis 2 Minuten abkühlen lassen. Dann die Eier unterziehen und alles gut verrühren. Sechs 175-ml-Auflaufförmchen jeweils zur Hälfte mit den Nudeln füllen. Jedes Förmchen mit einem Stück Folie bedecken und dieses auf die Nudeln drücken. Nun die Nudeln mithilfe einer Dose fest zusammen- pressen und die Förmchen mindestens 15 Minuten kühl stellen, damit sich die Nudeln setzen. (Die Folie entfernen.)

In einer mittelgroßen antihaftbeschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe einen halben Esslöffel Olivenöl erhitzen. Wenn das Öl zu schimmern beginnt, Zwiebeln, Knoblauch und Paprikaflocken hinzufügen und 3 bis 4 Minuten andünsten, bis die Zwiebeln anfangen, weich zu werden. Warm halten.

Einen Esslöffel Olivenöl in einer großen antihaft- beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn das Öl zu schimmern beginnt, zwei Nudel- Pizzas in die Pfanne geben. Am besten bekommt man sie aus den Förmchen, indem man diese umdreht, über die Pfanne hält und auf den Boden klopft. Die Pizzaböden 3 Minuten braten, bis die Nudeln fest sind, und dabei herausstehende Nudeln glätten. Die Böden vorsichtig wenden, mit der Rückseite eines Küchenspatels flach drücken und weitere 2 bis 3 Minuten brutzeln, bis sie fest und gebräunt sind. Mit den übrigen Mini-Pizzas ebenso verfahren, dabei pro Durchgang einen weiteren Esslöffel Öl in die Pfanne geben.

Ein Backblech mit Alufolie belegen und mit Kochspray fetten. Die Pizzaböden nebeneinander anord- nen und mit jeweils einem Esslöffel Marinara-Sauce beträufeln. Den Mozzarella gleichmäßig auf den Böden verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Überbacken die Mini-Pizzas 5 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Die Mini-Pizzas aus dem Ofen nehmen und die angedünsteten Zwiebeln, die Oliven und den Parmesan-Käse darauf verteilen. Mit dem Rucola krönen und servieren – entweder auf Teller verteilt oder auf einer runden Platte in Form einer »Pizza« angerichtet.

Inspiralisiert

Dieses Rezept ist im Buch "Inspiralisiert - Nudeln, Reis und Snacks aus Gemüse" von Ali Maffucci im riva Verlag erschienen.