Rezept Gebratener Romanasalat auf Graupen-Risotto

Aus LIVING AT HOME 07/2016
Rezept: Gebratener Romanasalat auf Graupen-Risotto
pro Portion
kcal: 433
50 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 750 ml Gemüsefond
  • 1 Zwiebel
  • 3 El und 20 g kalte Butter
  • 200 g Perlgraupen
  • 2 El Wermut (z. B. Noilly Prat)
  • 300 g frische gepalte Erbsen
  • 4 Romanasalat-Herzen
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 junge Knoblauchzehen (angedrückt)
  • 1 Tl Zitronensaft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Kerbel
  • 50 g Parmesan (fein gerieben)
Zubereitung

Den Fond erhitzen. Zwiebel pellen und fein würfeln. 3 El Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Die Graupen und Wermut unterrühren. Etwas Fond zugießen und Graupen unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen, nach und nach den Fond dazugießen. Die Erbsen unterrühren und weitere 5 Minuten mitgaren.

Inzwischen Salatherzen halbieren, putzen und entstrunken. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Salatherzen mit Rosmarin und Knoblauch darin von beiden Seiten anbraten. Zitronensaft zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kerbelblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Mit Parmesan und kalter Butter unter das Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf tiefe Teller verteilen, je zwei gebratene Salathälften daraufsetzen und mit Bratsud beträufeln.

TIPP

Graupen sind geschälte, geschliffene und polierte Weizenkörner. Am qualitativ hochwertigsten sind die kleinen, runden Perlgraupen.

 

Das vegetarische Kochbuch

Dieses Rezept ist im Buch "Das vegetarische Kochbuch" von Barbara Bonisolli im Callwey Verlag erschienen.