Rezept Karottenkuchen mit Honig-Mascarpone-Creme

Aus "Rezepte zum Glücklichsein"
Rezept: Karottenkuchen mit Honig-Mascarpone-Creme
pro
kcal:
Zutaten
Für: 8 Personen

    Für den Karottenkuchen:

  • 3 Eier
  • 175 g Honig (oder 125 ml Ahorn- oder Agavensirup)
  • 185 ml Olivenöl
  • 200 g Mandelmehl
  • 125 g Reismehl (oder 100 g Buchweizenmehl)
  • 155 g geriebene Karotten
  • 1/2 Tl gemahlener Kardamom
  • 1/2 Tl frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Tl gemahlener Zimt
  • 1 Tl gemahlener Ingwer
  • 1/2 Tl gemahlene Nelken
  • 1 Tl Backnatron
  • Für die Mascarponecreme:

  • 240 g Mascarpone
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 2 Tl Honig oder Ahornsirup oder Agavensirup
  • Zum Verzieren:

  • 2 El Kürbiskerne
  • 2 El Kokosraspel
  • 2 El Sonnenblumenkerne
Zubereitung

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Eine Kuchenform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

Alle Zutaten für den Kuchen in eine große Schüssel geben, mit einem Holzlöffel sorgfältig verrühren, den Teig in die Form füllen und den Kuchen im heißen Ofen 45 Minuten backen, bis bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr haften bleibt. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

Für die Mascarponecreme den Mascarpone, die Zitronenschale und den Honig in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut vermischen.

Die Mascarponecreme mit einem Löffel auf dem ausgekühltem Kuchen verteilen und mit einem Messer oder einer Backpalette glatt streichen. Die Kürbiskerne, die Kokosraspeln und die Sonnenblumenkerne darüberstreuen.

TIPP

Für eine milchfreie Variante kann man beim Topping den Mascarpone durch eine Kokoscreme mit Honig ersetzen.

Der Kuchen hält sich in einer Frischhaltebox im Kühlschrank 2–3 Tage.

 

Buch: Rezepte zum Glücklichsein. Glutenfrei kochen mit Eleanor

Dieses Rezept ist im Buch "Rezepte zum Glücklichsein" von Eleanor Ozich im Knesebeck Verlag erschienen.