Rezept Lebkuchen

Aus Living at Home 11/2016
Rezept: Lebkuchen
pro Stück
kcal: 175
55 Min. Ruhe- und Backzeit
Zutaten
Für: 25 Stück

    Für den Teig:

  • 100 g flüssiger Honig
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 El echtes Kakaopulver
  • Salz
  • 5 El Orangensaft
  • 125 g Butter
  • 2 g Hirschhornsalz
  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 1,5 El Lebkuchengewürz
  • Für die Füllung und die Glasur:

  • 250 g frische Cranberrys
  • 75 g Rohrzucker
  • 3 El Orangensaft
  • 1 Eiweiß (Kl. M)
  • 150 g Puderzucker
  • außerdem:

  • verschiedene Ausstechformen (z.B. Tannenbäume in unterschiedlichen Größen)
  • Einwegspritzbeutel
Zubereitung

Am Vortag Honig, Zucker, Kakao, 1 Prise Salz und Orangensaft in einem kleinen Topf aufkochen. Butter in Stückchen unterrüh- ren, Topf vom Herd nehmen und Butter in der heißen Flüssigkeit schmelzen lassen. Masse in eine Rührschüssel füllen und lauwarm abkühlen lassen. Inzwischen Hirschhornsalz in 1 El kaltem Wasser auflösen. Mit Mehl und Lebkuchengewürz erst mit den Knethaken des Handrührers unter die Honigmischung kneten, dann mit den Händen zu einer glatten Teigkugel verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Am nächsten Tag für die Füllung Cranberrys waschen, kurz abtropfen lassen und mit Zucker und Orangensaft in einem kleinen Topf aufkochen. 5 Minuten kochen lassen, bis die Cranberrys aufgeplatzt und schön weich sind. Dabei ab und zu umrühren. Cranberrys mit einem Stabmixer pürieren und abkühlen lassen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf wenig Mehl ca.
 3 mm dünn ausrollen. Tannenbäume in zwei Größen ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen mit einem kleinen, runden Ausstecher Löcher ausstanzen. Plätzchen auf die Bleche legen. Nacheinander auf unterster Schiene 8 –12 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen.

Je einen Klecks Cranberryfüllung auf die Tannenbäume ohne Loch geben, etwas ver- streichen und die passenden Tannenbäume mit Loch daraufsetzen, leicht andrücken.

Für die Glasur Eiweiß und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers zu einem zähen Guss aufschlagen. In den Spritz- beutel füllen, eine dünne Spitze abschneiden und die Tannenbäume nach Belieben verzieren. Gut trocknen lassen.

TIPP: In einer Blechdose gelagert, halten sich die Lebkuchen vier Wochen.