Rezept Zwetschgen-Tarte-Tatin mit Mascarpone-Eis

Aus LIVING AT HOME 09/2017
Zwetschgen-Tarte-Tatin mit Mascarpone-Eis: Rezept
pro Portion
kcal: 672
40 Min. plus Backzeit
Zutaten
Für 4 Portionen

    Für das Mascarpone-Eis

  • 100 ml Milch
  • 100 g Sahne
  • 150 g Mascarpone
  • 60 g Zucker
  • 1 Zimstange
  • Für die Tartes

  • 4 Tl weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 16 Zwetschgen
  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • außerdem:

  • Eismaschine
  • 4 Tartelette-Formen (12 cm ø)
  • Eisportionierer
Zubereitung

Für das Mascarpone-Eis Milch, Sahne, Mascarpone und Zucker in einem Topf verrühren und mit der Zimtstange aufkochen, dann abkühlen lassen. Zimt entfernen und die Masse in einer Eismaschine gefrieren. Sobald das Eis fest ist, in ein verschließbares Gefäß umfüllen und bis zum Servieren tiefkühlen.

Die Tartelette-Förmchen mit je 1 Tl Butter fetten und mit Zucker ausstreuen. Zwetschgen längs halbieren, die Steine entfernen und jede Hälfte in drei Spalten schneiden. Die Spalten dann rosettenförmig in die Förmchen setzen.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Den Teig leicht ausrollen und daraus vier Kreise mit einem Durchmesser von ca. 14 cm schneiden. Jeweils einen Blätterteigdeckel vorsichtig auf die Zwetschgen setzen. Den überlappenden Rand zwischen die Zwetschgen und den Rand der Förmchen drücken. Diese auf ein Backblech setzen und auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Die fertigen Tartelettes aus dem Ofen nehmen. Jeweils einen Teller mit der Oberfläche nach unten auf den gebackenen Blätterteig legen. Tarte und Teller mit einem Küchentuch mit beiden Händen festhalten. Die Form mitsamt dem Teller umdrehen und die Tartelettes auf die Teller stürzen. Die Förmchen vorsichtig abnehmen und die heißen Zwetschgen-Tarte-Tatins mit je einer großen Kugel Mascarpone-Eis servieren.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!