Rezepte Kartoffelsalat: die besten Rezepte

Ob schwäbisch oder norddeutsch: Kartoffelsalat mit Würstchen an Heiligabend, zum Grillen oder abends zur Party ist ein absoluter Dauerbrenner! Entdecken Sie über 20 Kartoffelsalat-Rezepte und hilfreiche Tipps, wie Ihr Kartoffelsalat so richtig lecker wird.
In diesem Artikel
Kartoffelsalat: Rezepte für jeden Anlass
Kartoffelsalat an Heiligabend mit Mayo oder mit Brühe?
Tipps für Kartoffelsalat

Kartoffelsalat: Rezepte für jeden Anlass

Kartoffelsalat mit Würstchen
45 Min.
kcal: 325 pro Portion
Ob mit Mayo oder Essig und Öl: Kartoffelsalat mit Würstchen an Heiligabend ist bei vielen Tradition. In diesem Rezept verraten wir gleich beide Varianten!
Rezept: Kartoffel-Gurken-Salat
30 Min.
Wir haben den Klassiker etwas aufgepimpt: Mit Kräutern, Forellenkaviar und etwas Weißwein wird Kartoffelsalat mit Mayo zur De-luxe-Version.
Petersilien-Kartoffel-Salat: Rezept
40 Min.
kcal: 477 pro Portion
Es grünt so grün: Kerbel und Petersilie sorgen mit Zuckerschoten für ordentlich Farbe. Feta spendet Würze, Mandeln sorgen für Biss.
Rezept: Bratkartoffelsalat
45 Min.
kcal: 420 pro Portion
Ochsenherztomaten, Zucchini, Sellerie und Rauke verleihen dem Salat eine tolle Frische, Oliven und Ziegenkäse runden den Bratkartoffel-Salat ab.
Rezept: Orientalischer Kartoffelsalat
40 Min.
kcal: 705 pro Portion
Lammhack, Datteln, Kreuzkümmel und Pistazien entführen uns in den Orient. Das Minz-Joghurt-Dressing ist wunderbar erfrischend.
Rezept: Kartoffelsalat mit Radieschen und Apfel
50 Min.
kcal: 248 pro Portion
Leicht verschärfte Radieschen und fruchtig-süßer Apfel passen perfekt zu Kartoffelsalat mit Brühe und Essig. Rauke sorgt für zusätzliche Würze.

Kartoffelsalat an Heiligabend mit Mayo oder mit Brühe?

Die einen lieben ihn schön schlotzig mit Brühe, Essig und Öl, die anderen setzen auf die etwas mächtigere Variante mit Mayonnaise. Doch eines haben alle Rezepte gemeinsam: Kartoffelsalat passt einfach prima zu Wiener Schnitzel, Würstchen und Backfisch!

Backfisch, Kartoffelsalat

Können die Weihnachtsfeiertage bei Ihnen auch ganz schön stressig werden? Wie gut, wenn es Kartoffelsalat mit Würstchen an Heiligabend gibt! Für viele, die am 24. Dezember noch arbeiten müssen, kommt dieses Gericht wie gerufen. Der Salat kann ganz entspannt am Vortag vorbereitet werden, zieht über Nacht schön durch und schmeckt dann nochmal so gut!

Warm oder kalt, mit Mayonnaise oder ohne? Wie der perfekte Kartoffelsalat zubereitet wird, daran scheiden sich die Geister. In Norddeutschland wird meist die Mayo-Variante bevorzugt, in Süddeutschland hingegen kommt der Klassiker mit Brühe, Essig und Öl zubereitet auf die Teller.

Für die süddeutsche Variante werden Brühe, Essig und Öl meist zusammen aufgekocht und über die heißen Kartoffelscheiben gegossen. So nehmen die Knollen den Geschmack am besten auf. Senf, Zwiebeln, Speck, Schnittlauch, manchmal auch Salatgurke und Radieschen sorgen für zusätzlichen Pepp im süddeutschen Salat. Abgeschmeckt wird mit Salz und Pfeffer. Er ist besonders schlotzig und kann warm oder kalt gegessen werden.
Kartoffelsalat mit Mayo hingegen wird meist mit Ei, Zwiebeln und Gewürzgurken zubereitet. Etwas Gurkensud oder Joghurt strecken die Sauce, gehobelte Salatgurken bringen Frische hinein. Mit selbstgemachter würziger Mayonnaise schmeckt der Salat nochmal so gut! Die Norddeutschen lieben ihren Kartoffelsalat zu frisch gebratenem Fisch oder Wiener Würstchen.

Tipps für Kartoffelsalat

Welche Kartoffelsorten eignen sich für Kartoffelsalat und was sollte man bei der Zubereitung beachten? Wir verraten's Ihnen!

Welche Kartoffelsorten eignen sich für Kartoffelsalat?

  • verwenden Sie festkochende Kartoffeln. Sie haben einen geringen Stärkeanteil und behalten ihre Form
  • Linda, Cilena, Annabelle und die typische Salatkartoffel Nicola eignen sich besonders gut
  • wählen Sie kleinere Kartoffeln aus. Ihre Scheiben zerfallen nicht so schnell
  • Drillinge – also Mini-Kartoffeln jeder Art – haben ein noch intensiveres Aroma, kurze Garzeiten und können mit Schale gegessen werden
  • wenn Sie die Kartoffeln mit Schale essen wollen, greifen Sie am besten auf Bio-Produkte zurück

Kartoffeln richtig kochen

  • Kartoffeln vor dem Kochen gründlich abbürsten und von Sand befreien
  • mit etwas Salz in Wasser je nach Größe ca. 20 Minuten garen
  • Kümmelsamen oder Lorbeerblätter im Kochwasser sorgen für ein tolles Aroma
  • nachdem Sie das Kochwasser abgegossen haben, die Pellkartoffeln noch kurz auf der noch warmen Herdplatte ausdampfen lassen
  • noch heiß lassen sich die meisten Kartoffel-Sorten am besten pellen
  • am Vorabend gekocht werden die Kartoffeln etwas fester und bleiben noch besser in Form. Allerdings nehmen kalte Kartoffeln Saucen schlechter auf

Wie lange muss Kartoffelsalat ziehen?

  • für einige Kartoffelsalat-Rezepte werden die noch heißen Kartoffelscheiben mit einer Marinade aus aufgekochter Brühe mit Zwiebeln und Essig übergossen. Lassen Sie die Kartoffeln 2–3 Stunden darin ziehen
  • kommen Vinaigrette oder Mayo-Dressing hinzu, können Sie den Kartoffelsalat theoretisch sofort verzehren. Noch aromatischer wird er allerdings, wenn er über Nacht im Kühlschrank ziehen konnte
  • eine in sehr dünne Scheiben geschnittene Kartoffel, die beim Umrühren zerfällt, oder eine mehligkochende Knolle machen die Sauce schön sämig!

Noch mehr leckere Rezepte

Kartoffelgratin
Mit nur wenigen Zutaten zaubern Sie ein leckeres Kartoffelgratin. Wir erklären Ihnen in unserem Rezept Schritt für Schritt, wie es gelingt.
Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!