Rezepte Mini-Spinat-Wraps mit Linsen-Rotkohl-Füllung

Aus Living at Home 12/2017
Mini-Spinat-Wraps mit Linsen-Rotkohl-Füllung
pro Portion
kcal: 198
60 Min. plus Garzeit
Zutaten
Für 4 Portion
  • 50 g Belugalinsen
  • 50 g Rotkohlblätter, vom Strunk gelöst
  • 1 Biozitrone
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Quittengelee
  • Salz
  • 6 Blätter Minze
  • 1 gestr. El helle Misopaste
  • 40 g Tahinipaste
  • 1 El Crème fraîche
  • 0.5 Tl gemahlener Kardamom
  • 8 Blätter Wurzelspinat, große, kräftige
  • Cayennepfeffer
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Beet Daikonkresse, rote
Zubereitung

Die Linsen in kochendes Wasser (ohne Salz!) geben und 23 Minuten bissfest garen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Rotkohl putzen, klein schneiden, dann fein hacken. Zitronenschale fein abreiben und 2 El Zitronensaft auspressen, beides mit Rotkohl und Linsen mischen. Öl und Quittengelee untermischen, das Ganze kräftig salzen, Minze fein schneiden und untermischen.

Misopaste in 75 ml heißem Wasser auflösen, noch warm mit der Tahini-Paste glatt rühren und Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Kardamom würzen. Die Spinatblätter am besten einzeln für etwa 10 Sekunden in kochendes Wasser geben, dann sofort herausnehmen und in eiskaltem Wasser abschrecken.

Die Tahini-Sauce auf 4 kleine Schalen verteilen. Die Spinatblätter abtropfen lassen, glatt ausbreiten und mit Küchenpapier trocken tupfen. Jeweils etwas Linsenmischung auf der Blattmitte verteilen, eine Blattseite über die Linsen klappen, dann aufrollen.

Je zwei kleine Wraps pro Schale senkrecht in die Sauce setzen. Alles mit Cayennepfeffer und etwas schwarzem Pfeffer sowie der Daikonkresse bestreuen und servieren.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!