Direkt zum Inhalt

Rezeptklassiker: Grünkohl mit Pinkel

Welche Wurst gehört zum Grünkohl? Da scheiden sich die Geister. Die traditionelle Zubereitung der Beilagen-Kartoffeln? Ebenso heikel. Nur der Hauptdarsteller steht fest: Grünkohl. Jedes Nordlicht liebt Grünkohl mit Pinkel!
Grünkohl mit Pinkel

Schritt für Schritt zu Grünkohl mit Pinkel

Die Zutaten für den Grünkohl mit Pinkel:
4 Portionen
600 g Grünkohl, Salz, 120 g durchwachsener Speck am Stück, 1 Zwiebel, 6 El Schweineschmalz, 200 ml Gemüsebrühe, 2 El Haferflocken, 2 Lorbeerblätter, eine halbe geräucherte Schweinebacke (ca. 600 g), 4 Mettenden, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 2 El Zucker, 800 g kleine festkochende Kartoffeln

Grünkohl im Topf

1. Tauchbad
Grünkohlblätter von den Stielen zupfen, putzen und in reichlich kochendem Salzwasser 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. In einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser baschrecken. Grünkohl gründlich ausdrücken und grob hacken.

 

 

 

2. Grünkohl schmorenHarte Schwarte des Specks abschneiden, den Rest klein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Für den klassischen Grünkohl mit Pinkel nun 4 El Schweineschmalz in einem großen, breiten Topf oder einer weiten Pfanne erhitzen, Speck und Zwiebelwürfel darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Grünkohl, Brühe, Haferflocken und Lorbeer hinzugeben, einmal kräftig umrühren, dann die Schweinebacke hineinlegen. Den Grünkohl zugedeckt 1,5 Stunden schmoren lassen. 30 Minuten vor Garzeitende die Mettenden hinzugeben und darin gar ziehen lassen. Zum Schluss das Lorbeerblätter entfernen, und den Grünkohl mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

2. Grünkohl schmoren
Harte Schwarte des Specks abschneiden, den Rest klein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Für den klassischen Grünkohl mit Pinkel nun 4 El Schweineschmalz in einem großen, breiten Topf oder einer weiten Pfanne erhitzen, Speck und Zwiebelwürfel darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Grünkohl, Brühe, Haferflocken und Lorbeer hinzugeben, einmal kräftig umrühren, dann die Schweinebacke hineinlegen. Den Grünkohl zugedeckt 1,5 Stunden schmoren lassen. 30 Minuten vor Garzeitende die Mettenden hinzugeben und darin gar ziehen lassen. Zum Schluss das Lorbeerblätter entfernen, und den Grünkohl mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

3. Grünkohl: die KartoffelnIn Norddeutschland werden gern karamellisierte Kartoffeln zum Grünkohl mit Pinkel gegessen. Hierfür Kartoffeln mit Schale in reichlich Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Kurz ausdampfen lassen und mit einem kleinen Messer pellen. Kartoffeln in 2 El Schweineschmalz und 2 El Zucker in einer unbeschichteten Pfanne bei starker Hitze anbraten, bis sie Farbe bekommen und goldbraun karamellisiert sind. Dabei ab und zu wenden. Kartoffeln als Beilage zum Grünkohl mit Pinkel servieren.

3. Grünkohl: die Kartoffeln
In Norddeutschland werden gern karamellisierte Kartoffeln zum Grünkohl mit Pinkel gegessen. Hierfür Kartoffeln mit Schale in reichlich Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Kurz ausdampfen lassen und mit einem kleinen Messer pellen. Kartoffeln in 2 El Schweineschmalz und 2 El Zucker in einer unbeschichteten Pfanne bei starker Hitze anbraten, bis sie Farbe bekommen und goldbraun karamellisiert sind. Dabei ab und zu wenden. Kartoffeln als Beilage zum Grünkohl mit Pinkel servieren.

tracking adventscalendar