Direkt zum Inhalt

Rezept Apfel-Curry-Suppe

Aus
Living at Home 10/2001
Zurück
Zutaten
Für: 
8
Personen
500 g Hähnchenbrust (am Knochen, mit Haut)
1,2 l Hühnerfond
200 g Zwiebeln
500 g Äpfel (z. B. James Grieve)
25 g Butter
1-2 El milder Madras-Curry
1 Bund Frühlingszwiebeln
250 ml Schlagsahne
1-2 El Speisestärke
Salz
weißer Pfeffer
Korianderblätter zum Garnieren
Zubereitung: 
1. Hähnchenbrust kalt abspülen. In einem Topf mit dem Hühnerfond und 400 ml Wasser aufkochen und bei milder Hitze 35 Minuten garen. Brust herausnehmen und den Fond durch ein feines Sieb passieren.
2. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Äpfel vierteln, entkernen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Äpfel darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Curry bestreuen, und mit dem passierten Fond auffüllen. Alles zusammen aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen.
3. Inzwischen die Hühnerbrust vom Knochen lösen und die Haut entfernen. Das Geflügelfleisch in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.
4. Die Suppe im Topf pürieren, dann die Sahne dazugießen und erneut aufkochen. Die Stärke mit 2 El kaltem Wasser glatt rühren und langsam unter Rühren in die kochende Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hühnerfleisch und die Zwiebeln kurz vor Ende der Garzeit dazugeben. Die Suppe mit Korianderblättern garniert servieren.