Rezept Apfel-Streuselkuchen

Aus Living at Home 10/2002
lah2002101151
pro
kcal: 250
120 Min.
Zutaten
Für: 10 Personen
  • Für 20 Stücke:
  • 25 g Hefe
  • 100 g Zucker
  • 450 g Mehl
  • 175 ml Milch
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 125 g weiche Butter
  • Salz
  • 50 g Haselnusskrokant
  • 1/2 Tl Zimt, gemahlen
  • 250 g Schmand
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Pk. Vanille-Puddingpulver
  • 500 g Apfelmus (a. d. Glas)
  • 1 kg Äpfel
  • 3 El Zitronensaft
  • 1 El Puderzucker
Zubereitung

1. Hefe zerkrümeln. Mit 10 g Zucker bestreuen, 2 Min. stehen lassen, dann glatt rühren. 350 g Mehl, Hefe, 40 g Zucker, lauwarme Milch, Ei, 50 g Butter und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben (Butter, Salz an den Rand, Milch, Hefe, Ei, Zucker mittig in eine Mulde geben). Mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.

2. Streusel: 100 g Mehl, 75 g Butter, Krokant, Zimt und 50 g Zucker zuerst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu Streuseln verkrümeln. Apfelcreme: Schmand, Zitronenschale, Puddingpulver und Apfelmus verrühren. Äpfel: schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen.

3. Hefeteig mit den Händen nochmals durchkneten, auf einer bemehlten Fläche in Blechgröße ausrollen. Auf ein gefettetes Blech platzieren. Apfelcreme aufstreichen, Apfelspalten dicht an dicht auflegen. Streusel in kleinen Inseln darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 40-45 Min. backen (Umluft 180 Grad). Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt Schlagsahne.