Rezept Apfeltarte mit Aprikosen und Cranberries

Aus Living at Home 10/2003
lah2003101263
pro
kcal: 513
60 Min.
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 1 El Weinessig
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1,25 kg Äpfel
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 2 El Vanillepuddingpulver
  • 1/2 Tl Zimt, gemahlen
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 1 El Milch
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 6 El Orangensaft
Zubereitung

1. Mehl, 30 g Zucker, 1 Messerspitze Salz, Butter in kleinen Stückchen, Essig und 12 El eiskaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren und in Folie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

2. Aprikosen vierteln, mit dem Orangensaft aufkochen, vom Herd ziehen, Cranberries zugeben und etwa 20 Minuten quellen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und quer in dünne Spalten schneiden, sofort mit Zitronenschale, -saft, 150 g Zucker, Vanillemark, Puddingpulver und Zimt mischen.

3. Eine Teighälfte auf einer bemehlten Fläche ausrollen (30 cm Durchmesser), in eine gefettete Tarteform (26 cm Durchmesser) legen, andrücken, den Rand begradigen und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Teig 15 Minuten kalt stellen. Übrigen Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen und mit Ausstechformen zu Blättern ausstechen. (Alternativ die zweite Teighälfte in 1 cm breite Streifen schneiden, als Gitter auf die Äpfel legen.)

4. Ei trennen. Teigboden mit dem Eiweiß bestreichen. Aprikosen und Cranberries unter die Äpfel mischen, mit dem Sud auf den Boden geben. Teigblätter kreisförmig darauf verteilen. Eigelb und Milch verquirlen, Blätter damit bestreichen. Tarte im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene etwa 1 Stunde backen. Nach 30 Minuten Backzeit mit 10 g Zucker bestreuen und weiterbacken. Tarte abkühlen lassen. Mit Vanille-Eis oder -sahne essen.