Rezept Apfeltaschen mit Marzipanfüllung

Aus Living at Home 10/2004
lah2004100951
pro
kcal: 295
60 Min.
Zutaten
  • 700 g säuerliche Äpfel, z. B. Cox Orange
  • 2 El Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • 3 El Zitronensaft
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Magerquark
  • 7 El Milch
  • 6 El Öl
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • 60 g Aprikosenkonfitüre
Zubereitung

1. Äpfel schälen, achteln, entkernen und in Spalten schneiden. Butter zerlassen, Äpfel, 50 g Zucker, Zimt und Zitronensaft zugeben. Zugedeckt ca. 3-5 Minuten dünsten. Kompott in ein Sieb geben, den Sud auffangen, beides abkühlen lassen.

2. Marzipan würfeln. Quark, 6 El Milch, Öl, 50 g Zucker und Vanillezucker mit den Knethaken des Handrührers gut verrühren. Mehl und Backpulver sieben, unterkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 60 x 24 cm groß ausrollen. In zehn Quadrate von 12 x 12 cm teilen.

3. Marzipan unter das Kompott rühren. Kompott auf eine Hälfte der Quadrate geben, dabei an den Kanten einen 1,5 cm breiten Rand frei lassen. Zweite Teighälfte waagerecht zur Füllung im Abstand von 1 cm einschneiden, nicht ganz durchschneiden. So ergibt sich beim Backen ein Streifenmuster.

4. Eigelb und 1 El Milch verquirlen. Teigränder damit bestreichen. Eingeschnittene Teighälfte über die Füllung klappen, Taschen auf ein Blech mit Backpapier setzen, Ränder mit einer Gabel gut andrücken. Taschen mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten backen.

5. Konfitüre und 3 El Apfelsud etwa eine Minute kochen lassen. Die heißen Teigtaschen damit glasieren und möglichst lauwarm servieren.