Rezept Apple Pie

Aus Living at Home 10/2001
lah2001101541
pro
kcal:
50 Min.
Zutaten
Für: 8 Personen
  • 500 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • Salz
  • 200 g Butter
  • 1 El Essig
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 30 g Mehl
  • 1 Tl abgeriebene Zitronenschale
  • 1 El Zitronensaft
  • Muskatnuss
  • 1,5 kg Äpfel (z. B. Jamba)
  • 2 El Milch
  • Zucker zum Bestreuen
Zubereitung

1. Mehl, Zucker, 1 kräftige Prise Salz und Butter in kleinen Stücken mit Essig und 10 El kaltem Wasser verkneten, bis der Teig zu einer festen Kugel wird. Teig halbieren, mindestens 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Zucker, braunen Zucker, Mehl, abgeriebene Zitronenschale und Saft sowie 1 Messerspitze frisch geriebene Muskatnuss in einer großen Schüssel vermischen. Die Äpfel vierteln, schälen und entkernen, anschließend in sehr feine Scheiben schneiden. Mit den übrigen Zutaten in der Schüssel vermengen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 Kreisen von 30 cm Ø ausrollen. Eine Tarteform von 25 cm Ø mit einem Teigkreis auslegen. Den Teig an den Rändern hochdrücken, sodass er ein wenig übersteht. Die Apfelfüllung hineingeben und leicht flach drücken. Den restlichen Teig in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Gitterartig auf die Füllung legen und die Ränder leicht andrücken. Das Teiggitter mit der Milch bestreichen und mit ein wenig Zucker bestreuen.

4. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 165 Grad, Gas 3) 70 Minuten auf der 2. Leiste von unten backen (sollte der Rand dunkel werden, mit Aluminiumfolie abdecken).

5. Den Pie auf einem Gitter abkühlen lassen. In der Form mit Puderzucker bestreut servieren.