Rezept Aprikosen-Beeren-Törtchen mit Vanille-Mandel-Rahm

Aus Living at Home 8/2004
lah2004080791
pro Stück
kcal: 330
90 Min. plus Back- und Kühlzeit
Zutaten
Für: 12 Personen
  • 200 g Mehl
  • 90 g weiche Butter
  • 40 g weiches Schmalz
  • 2 Eigelb (Kl. M)
  • 6 El Zucker
  • 1/4 Tl Salz
  • 3 El Orangensaft
  • 500 g Aprikosen
  • 500 g gemischte Beeren
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Schmand
  • 2 El Rum
  • 1 Mark von Vanilleschote
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 60 g Puderzucker
  • 2 Tl Speisestärke
  • 1 Tl Schale von 1 unbehandelten Orange
Zubereitung

1. Mehl, Butter und Schmalz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Eigelbe, 3 El Zucker, Salz und Orangensaft zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt etwa 1 Stunde kalt stellen. Aprikosen halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Beeren verlesen, Johannisbeeren von den Rispen streifen.

2. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 50 x 30 cm groß ausrollen. Acht gefettete Tarteförmchen (à ca. 10 cm Ø) dicht an dicht nebeneinander stellen. Den Teig locker darüber legen. Mit einem Nudelholz darüber rollen, sodass der übrige Teig abgeschnitten wird. Den Teig in den Förmchen gut andrücken und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Teigreste 25 x 25 cm ausrollen, die übrigen vier Förmchen ebenso auslegen. Teig mit den Mandeln bestreuen.

3. Obst darauf verteilen, mit 3 El Zucker bestreuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf dem Gitterrost, direkt auf dem Ofenboden 15 Minuten knusprig vorbacken (Umluft nicht geeignet). Schmand, Rum, Vanillemark, Eier, Puderzucker, Stärke und Orangenschale verrühren. Nach 15 Minuten gleichmäßig über dem Obst verteilen, weitere 15 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen. Aus den Förmchen lösen und am besten lauwarm servieren.