Rezept Aprikosen-Törtchen Linzer Art

Aus Living at Home 7/2004
lah2004070984
pro
kcal: 526
105 Min.
Zutaten
  • Für 12 Stücke (oder 1 Tarte):
  • 300 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Nelke (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 120 g gehackte Mandeln
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 450 g Mehl
  • 1,3 kg reife Aprikosen und 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 El Zitronensaft
  • 5 El Semmelbrösel
Zubereitung
1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann abkühlen lassen. Zimmerwarme Butter, 140 g Puderzucker, Vanille, Zimt, Nelke, Salz und Zitronenschale mit den Knethaken des Hand-rührers gut verrühren. Die Eier kurz unterkneten. Mehl und Mandeln mischen und unterkneten. Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
2. Aprikosen halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Konfitüre und Zitronensaft verrühren.
3. Die Hälfte des Teiges auf einer gut bemehlten Fläche dünn ausrollen. 12 Kreise von 12 cm Ø ausstechen und in 12 gefettete Tarteletteförmchen (à 10 cm Ø) legen. Den Rand gut andrücken und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit den Semmelbröseln bestreuen, die Konfitüre darauf verteilen und die Aprikosenspalten in doppelter Lage kreisförmig darauf legen. Den übrigen Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, in 1 cm breite Streifen schneiden und als Gitter über die Aprikosen legen. Törtchen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 25Ð30 Minuten (Umluft 25 Minuten bei 180 Grad) backen.
4. Zum Transportieren die Tartelettes in den Förmchen lassen und mit 10 g Puderzucker bestäubt servieren.
Tipp: Für 1 große Tarte 2/3 vom Teig 34 cm Ø groß ausrollen, in eine gefettete Tarteform (30 cm Ø) legen, wie oben weiterarbeiten und backen.