Rezept Asiatischer Wrap

Aus Living at Home 2/2004
lah2004021062
pro
kcal: 95
90 Min.
Zutaten
  • Für 16 Stück:
  • 30 g Ingwer
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Peperoni
  • 600 g Hähnchenfilet
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 El Öl
  • 1 Knoblauchzehe, durchgepresst
  • 80 g Rettichsprossen
  • 150 g Salatgurke
  • 150 g Crème fraîche
  • Saft und Schale von 1 unbehandelten Limette
  • 10 El süß-scharfe Chilisauce
  • 2 rote Paprika
  • 1 Pk. Tortillafladen (326 g, 8 Fladen)
  • 16 Blätter Kopfsalat
Zubereitung

1. Ingwer schälen und fein reiben. Frühlingszwiebeln putzen und fein würfeln. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Hähnchenfleisch salzen und pfeffern. In 2 El Öl von beiden Seiten heiß anbraten. In eine ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten 12 Minuten weitergaren.

2. Inzwischen Frühlingszwiebeln, Peperoni, Ingwer und Knoblauch im Bratfett in der Pfanne andünsten, dann abkühlen lassen. Sprossen verlesen. Die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Crème fraîche, Limettenschale, -saft und 2 El Chilisauce verrühren. Frühlingszwiebelmischung und Gurkenwürfel unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Paprika putzen, waschen und längs in dünne Streifen schneiden. Hähnchenfleisch in schräge, dünne Scheiben schneiden. Tortillafladen mit je 1 El Chilisauce bestreichen. Salat putzen, den Strunk entfernen, auf die Fladen legen. Crème-fraîche-Masse darauf streichen, dabei rechts und links einen 3 cm breiten Rand frei lassen. Mit Hähnchenfleisch, Paprika und Sprossen belegen. Die Seiten darüber schlagen und die Fladen fest aufrollen. In Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen. Dann schräg halbieren und in Linsen oder Gläser gestellt servieren.