Direkt zum Inhalt

Rezept Baiser mit Passionsfrucht-Mascarpone und Himbeeren

Aus
Living at Home 8/2005
Zurück
Baiser mit Passionsfrucht-Mascarpone und Himbeeren
pro
kcal: 
378
35 Min.
Zutaten
Für: 
0
Personen
3 sehr frische Eiweiße (Kl. L)
1 Prise Salz
1 Tl Zitronensaft
200 g feiner Zucker
375 g Himbeeren
5 Passionsfrüchte à 50-50 g
100 g Mascarpone
Puderzucker zum Bestäuben
Zitronenmelisse zum Dekorieren
Zubereitung: 
1. Eiweiße, Salz, Zitronensaft und 75 g Zucker halb fest schlagen. Weitere 75 g Zucker zugeben und weiterschlagen, bis die Masse sehr fest und glänzend ist. Mit einem Löffel zu 4 möglichst hohen, runden Türmchen auf Backpapier verteilen, oben mit einem Löffel eine Mulde formen.
2. Im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Umluft 80 Grad) auf der mittleren Schiene 10Ð12 Stunden bei leicht geöffneter Ofentür (einen Holzkochlöffel zwischen Tür und Ofen stecken) trocknen lassen. Baiser dann auf ein Ofengitter legen und im Ofen über Nacht auskühlen lassen.
3. Himbeeren verlesen, im übrigen Zucker wälzen. Passionsfrüchte halbieren, Kerne und Saft auslöffeln und mit Mascarpone glatt rühren. Baisers mit Puderzucker besieben. Zuerst den Mascarpone, dann einen Teil Himbeeren darauf verteilen, mit Melisse dekorieren und mit den übrigen Himbeeren sofort servieren.
TIPP: Schneller gehtÕs, wenn Sie Baiserschalen vom Konditor verwenden. Und: Himbeeren sollten eher nicht gewaschen werden, da sie sich mit Wasser voll saugen und ihr Aroma verlieren.