Rezept Balsamico-Wirsing mit Rotbarsch

Aus Living at Home 3/2009
Balsamico-Wirsing mit Rotbarsch
pro Portion
kcal: 402
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 500 g Wirsingblätter
  • Salz
  • 0,5 rote Chilischote
  • 12 schwarze Oliven mit Stein, z.B. Kalamata
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Rotbarschfilets mit Haut, ohne Gräten
  • 0,5 Tl Fenchelsaat
  • 1 geriebene Schale von 1 Bioorange
  • 2 Crema di Balsamico oder Balsamessig
Zubereitung

Vom Wirsing die dicken Blattrippen entfernen und die Blätter zerteilen. Wirsing 3-4 Minuten in kochendem, leicht gesalzenem Wasser köcheln lassen. Kohl herausnehmen, kalt abspülen und die Blätter gut ausdrücken. Wirsing grob zerschneiden. Chilischote halbieren, entkernen und in Streifen, Oliven vom Stein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

Wirsing in einer weiten Pfanne in 5 El Olivenöl braten, bis er leicht gebräunt ist. Salzen, pfeffern, Chili und Oliven untermischen, kurz mitdünsten. Rotbarschfilets trocken tupfen, salzen, pfeffern und auf der Hautseite 4 Minuten im übrigen heißen Öl bei starker Hitze braten. Dabei die erste Minute einen nicht zu schweren Deckel auf die Fischstücke legen, damit sie sich nicht biegen. Fischfilets wenden, Fenchelsaat, Orangenschale und Knoblauch in das Bratöl geben und 1 Minute weitergaren. Crema di Balsamico unter den Wirsing mischen. Alles noch einmal abschmecken und mit den Rotbarschfilets servieren. Dazu passt Baguette oder Fladenbrot.