Rezept Beeren-Vanille-Parfait

Aus Living at Home 6/2001
lah2001061022
pro
kcal:
45 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • je 125 g Brombeeren, Himbeeren und Erdbeeren (evtl. TK-Ware)
  • 140 g Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 4 Eigelb (Kl. M)
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eiweiß (Kl. M)
  • Salz
  • 400 ml Sahne
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 4 Rote Johannisbeeren an der Rispe
  • Zucker zum Wälzen
Zubereitung

1. Beeren putzen, Erdbeeren vierteln. Beeren mit 40 g Zucker und 50 ml Weißwein 10 Min. offen kochen. Durch ein Sieb streichen, kalt stellen. Aus Backpapier vier Streifen schneiden, die doppelt so breit wie die Portionsförmchen hoch sind. Streifen aufrollen und in die Förmchen stellen, sodass eine nach oben überstehende Rundung entsteht. Papier mit einer Büroklammer fixieren.

2. Eigelb mit 50 g Zucker und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote in einen Schlagkessel (Rundschüssel aus Metall) geben. Über einem Topf mit wenig kochendem Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes weiß-cremig aufschlagen. Masse in eine Schüssel geben und schlagen, bis sie erkaltet ist. Eiweiß und 1 Prise Salz mit sauberen, fettfreien Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.

3. Eigelb und Eiweiß behutsam verrühren, Sahne mit einem Spatel unterheben. Eismasse in die Förmchen geben, Beerensauce aufgießen.

4. Parfait mindestens 8 Stunden im Tiefkühler frieren. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, das Backpapier nach oben rausziehen. Johannisbeer-Rispen mit kaltem Wasser benetzen, in Zucker wälzen und auf die Parfaits setzen.