Rezept Birnentarte mit Heidelbeeren

Aus Living at Home 2/2007
lah2007020822
pro Stück
kcal: 150
20 Min. Ruhe- und Backzeit
Zutaten
  • g frische Hefe
  • ml Milch, lauwarm
  • g Mehl
  • g Zucker
  • g Butter, zimmerwarm
  • Eier (Kl. M)
  • Eigelb
  • Salz
  • Birnen à ca. 200 g
  • g TK-Heidelbeeren, aufgetaut
  • ml ungesüßte Kokosmilch
  • Pk. Vanillezucker
  • El Puderzucker
  • El Kokosflocken
Zubereitung
1. Hefe in der Milch auflösen. Mit Mehl, 50 g Zucker, Butter, 1 Eigelb und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, sodass der Teig ungefähr doppelt so groß wird.
2. Den Teig nochmals kräftig kneten. Auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis (34 cm Ø) ausrollen. Den Teig in eine gefettete Tarte- oder Pizzaform (28 cm Ø) legen. Der Teigrand sollte etwa 3 cm hoch sein.
3. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Birnen schälen und längs halbieren. Stiel entfernen und mit einem Kugelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Die Hälften mit der Wölbung nach oben sternförmig auf dem Teig anordnen. Birnen längs mit einem Messer mehrmals leicht einritzen. Die Beeren in den Zwischenräumen verteilen. Restliche Eier mit Kokosmilch, Vanillezucker und übrigem Zucker verquirlen. Auf den Birnen und Beeren verteilen.
4. Tarte im Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 40 Minuten backen, bis der Guss in der Mitte der Form fest ist. Werden die Ränder zu dunkel, mit Alufolienstreifen abdecken. Tarte lauwarm mit Puderzucker und Kokos bestreuen und sofort servieren.