Rezept Blutwurst Berliner Art

Aus Living at Home 9/2008
lah2008090613
pro Portion
kcal: 215
45 Min. plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 400 g schnittfeste Blutwurst
  • 2 Zwiebeln
  • 130 g kalte Butter
  • 3 säuerliche Äpfel à ca. 130g, z.B. Cox Orange
  • 5 El Öl
  • 250 ml Milch
  • Muskatnuss
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • außerdem: Kartoffelstampfer
Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Blutwurst in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, 80 g Butter würfeln.

2. Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in 1 cm dicke Ringe schneiden. 2 El Öl und übrige Butter erhitzen. Zwiebeln darin ca. 8 Minuten dünsten, herausnehmen und Apfelringe beidseitig 2 Minuten braten.

3. Kartoffeln abgießen und kurz ausdämpfen lassen. Milch mit Muskat und Salz würzen und aufkochen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in die Milch pressen (oder mit einem Kartoffelstampfer zu Mus verarbeiten). Kartoffeln mit den Butterwürfeln glatt rühren und warm stellen.

4. In einer zweiten beschichteten Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Wurst von beiden Seiten kurz knusprig anbraten. Äpfel und Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffelpüree noch mal durchrühren und abschmecken. Mit der Blutwurst, Zwiebeln und den Apfelringen sofort servieren. Wenn Sie keine Blutwurst mögen, probieren Sie das Gericht mit dünnen Scheiben Kassler.