Rezept Bratapfelscheiben mit Portweinsabayon

Aus Living at Home 12/2012
lah2012120962
pro Portion
kcal: 450
35 Min.
Zutaten
Für: 6 Portionen
  • Biozitrone
  • Bioorange
  • g Haselnüsse
  • g getrocknete Datteln
  • g Marzipanrohmasse
  • kleine rotwangige, säuerliche Äpfel (z.B. Elstar oder Jonagold)
  • g kalte Butter
  • Granatapfel
  • Eigelb (Kl. M)
  • g Zucker
  • ml weißer Portwein
  • Apfelausstecher und flache Auflaufform
Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Schale der Zitrone und Orange fein abreiben, beide Zitrusfrüchte auspressen und Säfte mischen. Haselnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundum goldbraun rösten. Auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Kerne der Datteln entfernen,das Fruchtfleisch fein würfeln bzw. hacken. Das Marzipan mit 1 Tl Orangenschale und 3 El Zitrussaft verkneten. Dann die Datteln und Nüsse unterkneten.
Äpfel jeweils quer dritteln, die unteren Scheiben anderweitig verwerten. Das Kerngehäuse der mittleren Scheiben mit dem Apfelausstecher entfernen. Dattelmarzipanmasse gleichmäßig auf die sechs mittleren Apfelscheiben verteilen und glatt streichen. Die oberen Apfelscheiben mit Stiel daraufsetzen. Form ausbuttern und die gefüllten Bratapfelscheiben nebeneinander hineinsetzen. Restliche Butter in Flöckchen über den Äpfeln verteilen, mit Zitrussaft beträufeln und auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten garen.
Inzwischen Granatapfel halbieren. Kerneherauslösen, dabei die weißen Trennhäuteentfernen (am besten Einweghandschuhetragen, sonst verfärben sich die Finger bräunlich). Eigelb mit Zucker und Zitronenschale in eine Metallschüssel geben. Über einem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handmixers ca. 6 bis 8 Minuten cremig aufschlagen. Nach und nach Portwein dazugeben. Weiterrühren, bis eine cremige,feinporige Sauce entsteht. Die Bratapfelscheiben mit Granatapfelkernen bestreut servieren, dazu die Sabayon reichen.
Tipp: Das Dattelmarzipan kann gut vorbereitet und luftdicht verschlossen im Kühlschrank gelagert werden. Die übrigen Apfelscheiben entkernen und als kleinen Snack zwischendurch naschen.