Rezept Brunnenkresse-Suppe mit Lachs

Aus Living at Home 2/2007
Zutaten
Für: 2 Personen

    Für das Lachsfilet:

  • 1 Lachsfilet mit Haut (ca. 1,2 kg)
  • 6 El Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Stiele Dill
  • 4 Stiele Kerbel
  • 2 Stiele Estragon
  • 1 Biozitrone
  • Für die Brunnenkresse-Suppe:

  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 1 Tl Öl
  • 500 ml Sahne
  • 200 ml Hühnerfond aus dem Glas
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 El Speisestärke
  • 100 g Kräuterlachs aus dem Ofen
Zubereitung

Lachs mit Küchenpapier trockentupfen. Eventuell vorhandene Gräten mit einer Pinzette auszupfen. Lachs mit der Hautseite auf ein mit 1 El Öl gefettetes Backblech oder in eine andere entsprechende große feuerfeste Form legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter abspülen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und auf dem Lachs verteilen. Zitrone abspülen und trockenreiben. Die Hälfte der Schale abreiben. Zitrone halbieren, den Saft auspressen und mit der Schale auf dem Lachs verteilen. Das restliche Olivenöl darüberträufeln.

Den Lachs für etwa 45 Minuten im Umluftbackofen auf der 2. Schiene von unten bei 70-80 Grad garen (Ober- und Unterhitze bei 90 Grad).

Brunnenkresseblätter von den Stielen zupfen, abspülen und trockenschleudern (einige als Dekoration beiseite legen). Mit der weichen Butter und 1 Prise Salz mit einem Pürierstab zerkleinern, bis die Blätter schön fein sind, danach kalt stellen.

Schalotten schälen und fein würfeln. Die Würfel im Öl anschwitzen. Hühnerfond und Sahne angießen. Aufkochen lassen, salzen und pfeffern. Stärke mit 2 El kaltem Wasser anrühren.

Mit einem Pürierstab nach und nach die kalte Kräuterbutter unter die kochende Suppe mixen. Stärke unter Rühren zugeben. Kurz aufkochen lassen. Den Lachs in mundgerechte Stücke zupfen und in der Suppe kurz erwärmen. Suppe mit der übrigen Brunnenkresse anrichten.