Direkt zum Inhalt

RezeptCalifornia Rolls mit Garnelen

Zurück
California Rolls mit Garnelen
pro
kcal: 
275
60 Min.Plus Koch-, Abtropf- und Abkühlzeit
Zutaten
Für: 
6
Personen
220
g
Sushireis
2
El
Reisessig
1
El
Zucker
Salz
4
El
Pinienkerne
18
geschälte, küchenfertig gegarte Garnelen
1
rote Chilischote
20
g
Ingwer
1
Mango
ca. 9 geröstete Noriblätter
ca. 3 El Salatmayonnaise
Wasabi aus der Tube (japanische grüne Meerrettichpaste)
Sojasoße
Zubereitung: 
1. Reis so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser zuletzt klar bleibt. Den Reis in einem Sieb vollständig abtropfen lassen (ca. 1 Stunde).
2. Reis und 1/2 l Wasser zugedeckt in einem Topf aufkochen. Dann auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen, bis der Reis das Wasser aufgesogen hat.
3. Topf vom Herd ziehen und Reis mit einem Küchen- handtuch bedeckt ca. 10 Minuten stehen lassen. Inzwischen Essig, Zucker und 1 Tl Salz verrühren, bis sich alles gelöst hat. Reis in eine möglichst weite Schüssel umfüllen, mit der Essigmischung beträufeln und vorsichtig mischen, sodass sich die Körner trennen. Reis abkühlen lassen.
4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann abkühlen lassen. Garnelen längs halbieren. Chilischote abspülen, entkernen und fein hacken. Ingwer schälen, fein reiben. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und in feine Streifen schneiden, mit Chili und Ingwer mischen.
Noriblätter (gibt es in Asienläden zu kaufen) vierteln. Am besten nehmen Sie eine Küchenschere dafür. Die Blätter mit der etwas rauen Seite nach oben auf die Arbeitsfläche legen. Den Reis mit leicht angefeuchteten Händen zu ca. 36 länglichen Portionen formen. Reisröllchen mit jeweils etwas Mayonnaise bestreichen, mit einigen Mangostreifen, 1 Stück Garnele und einigen Pinienkernen auf einer Seite der Noriblätter verteilen, zu Röllchen oder Tüten aufrollen, sofort anrichten. Sojasoße und Wasabi dazureichen.