Rezept California-Spezial-Burger

Aus Living at Home 7/2012
Zutaten
Für: 4 Stück
  • 3 rote Zwiebeln (ca. 200 g)
  • 1 El Olivenöl
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 El Zucker
  • 3 El Rotweinessig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 El Mayonnaise
  • 4 El Créme fraíche
  • 3 El grober Senf
  • 0,5 Bund Koriander (oder glatte Petersilie)
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 4 Scheiben frische Ananas (ca. 1 cm dick)
  • etwas Sonnenblumenöl zum Grillen
  • 4 große Hamburger-Brötchen mit Sesam
Zubereitung

Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Thymian ca. 5 Minuten bei mittlerer Temperatur braten. Den Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Mit dem Essig ablöschen und alles ca. 1 Minute köcheln lassen. Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Mayonnaise, Creme fraîche und 2 El Senf verrühren. Korianderblätter abzupfen und grob hacken. Hackfleisch mit Koriander und 1 El Senf verkneten. Senfcreme kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Hackfleisch zu vier ca. 1 cm dicken Patties formen, Ananasscheiben mit Öl einpinseln und beides bei mittlerer Hitze 4 bis 5 Minuten je Seite auf dem Rost grillen.

Brötchenhälften auf dem Grill anrösten. Untere Hälften mit Senfcreme bestreichen. Darauf Ananasscheiben, dann Fleisch und zum Schluss Zwiebeln geben. Die oberen Brötchenhälften auflegen, leicht andrücken und Burger sofort servieren.