Rezept Chili con carne

Aus Living at Home 2/2010
Chili con Carne
pro Portion
kcal: 485
80 Min.
Zutaten
Für 6 Personen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 große Stiele Oregano
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Dose Kidneybohnen (425 g)
  • 1 Dose Mais (425 g)
  • 2 El Olivenöl
  • 1 kg Rinderhack
  • 2 Tl Cayennepfeffer
  • 2 Tl gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 3 El Tomatenmark
  • 800 g geschälte Dosentomaten
  • 250 ml Rinderfond
  • Salz
Zubereitung

Wie das Chili con carne Original-Rezept lautet? Darüber herrscht noch Uneinigkeit. Doch zwei Zutaten haben alle gemeinsam: Fleisch und Chili. Wir bereiten den Klassiker mit Hackfleisch, Kidneybohnen und Mais zu.

1. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Oreganoblättchen von den Stielen zupfen. Chilischote fein hacken. Wer es etwas milder mag, entfernt die Kerne vor dem Hacken. Bohnen und Mais in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

2. Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Hackfleisch hinzugeben und bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten. Chili, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Oregano und Tomatenmark unterrühren, kurz mit anbraten.

3. Tomaten mit einer Gabel leicht zerdrücken und zu dem Fleisch geben. Rinderfond angießen. Zugedeckt kurz aufkochen und offen bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit Kidneybohnen und Mais zugeben, mit Salz abschmecken.

Tipp: vegetarisches Chili sin carne

Die vegetarische Variante bereiten wir mit Sojaschnetzeln und Gemüsefond zu:

Rezept: Chili sin carne

Statt Hackfleisch 330 g Sojaschnetzel mit 1 l Gemüsebrühe oder Wasser aufkochen, vom Herd ziehen und 10 Minuten quellen lassen. In ein Sieb geben und sehr gut abtropfen lassen. Dann wie oben im Rezept weiterverfahren, das Hackfleisch durch die Sojaschnetzel und den Rinder- durch 250 ml Gemüsefond ersetzen.

Rezept des Tages